ASFINAG-Verkehrsprognose: Nach dem Einkauf geht es ab in den Weihnachtsurlaub

Zustrom zu Einkaufszentren und starker Reiseverkehr in Richtung Skigebiete ab Freitag

Wien (OTS) - Traditionell viel los ist am kommenden Wochenende nicht nur rund um Einkaufsstraßen und -zentren, sondern auch bereits auf den Auffahrtsrouten aus den Ballungsräumen. Ab Freitag beginnt für viele Österreicher der Winterurlaub, die ASFINAG rechnet daher mit starkem Reiseverkehr in Richtung Skigebiete. "Und auch wenn die Temperaturen im Großteils Österreichs mild bleiben werden, so gibt es doch teilweise leichte Schneefälle sogar bis in tiefe Lagen", appelliert Christian Ebner vom ASFINAG-Verkehrsmanagement an alle Autofahrer, die Fahrweise an die Witterungsverhältnisse anzupassen. Auch auf den Transitrouten ist speziell auf den West-Ost-Verbindungen, etwa auf der A1 West Autobahn, der A8 Innkreis Autobahn sowie auf der A4 Ost Autobahn, mit starkem Verkehr zu rechnen.

Baustellen werden hingegen so gut wie keine mehr zu sehen sein. Lediglich bei Generalerneuerungen wie etwa jener der Nordumfahrung Klagenfurt bleibt der Gegenverkehrsbereich natürlich auch über den Winter aufrecht.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Walter Mocnik
Pressesprecher Steiermark und Kärnten
Tel.: +43 (0) 664 60108-13827
walter.mocnik@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001