35 Jahre ÖZIV Burgenland

Früher Krüppel, dann der Invalide, jetzt der Mensch!

Eisenstadt (OTS) - Bei der außerordentlichen Generalversammlung mit anschließender Weihnachtsfeier wurde am Samstag, den 13.12.2014 beim Restaurant "Der Reisinger" in Neufeld/Leitha, ausgiebig gefeiert. Gründe gab es viele, denn es wurden einige Neuerungen vorgestellt. In erster Linie wurde die Namensänderung dem Puls der Zeit angepasst und der Begriff "Invalidenverband" wurde durch den neuen Vereinsnamen "ÖZIV-Burgenland, Verband für Menschen mit Behinderungen" ersetzt, bei welchem nun der Mensch im Vordergrund steht.

Unser neues Team wurde ebenso präsentiert, welches durch den Juristen Dr. Erwin Würrer, dem 16-jährigen Jakob Schriefl als Kinder- und Jugendvertreter und der zusätzlichen Büroangestellten mit Behinderung Tamara Tometich erweitert wurde.

Als ganz besonderer Höhepunkt wurde das ÖZIV Burgenland Magazin "GleichSicht" erstmalig präsentiert. Auf 44 Seiten wird das Wirken und Schaffen des Vereins vorgestellt, der mit der Erstausgabe zugleich sein 35-jähriges Bestehen feiern darf. "Wir wollen mehr Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige erreichen und hilfreiche Informationen und Neuerungen nahe bringen und, wie der Name schon sagt, um Gleichstellung und Zusammenführung der Sichtweisen kämpfen." so der Präsident Hans-Jürgen Groß.
In einer Rechtskolumne informiert unser Jurist Dr. Würrer über Gesetzesänderungen und Rechte, das große Thema "Barrierefreiheit" wurde ebenfalls aufgegriffen. Darüber hinaus bieten wir Platz für Diskussionen und Gedankenaustausch, sowie besonders für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen.

Rückfragen & Kontakt:

Hans-Jürgen Groß
Telefonnummer: 0676/7543801
Email: office@oeziv-burgenland.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZIB0001