Grossmann: "Ganztägige Schulen werden jetzt noch attraktiver!"

Ministerrat beschließt Gesetzespaket für mehr Bewegung und Qualität an ganztägigen Schulen - Tägliche Bewegungseinheit an ganztägigen Schulen fördert Gesundheit und Lernerfolge

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bildungssprecherin Elisabeth Grossmann begrüßt das heute, Dienstag, im Ministerrat beschlossene Gesetzespaket in Sachen ganztägige Schulformen. "Es ist erfreulich, dass es gelungen ist, dieses wichtige Vorhaben in die Realität umzusetzen. Das im Ministerrat fixierte Gesetzespaket für mehr Bewegung und Qualität sorgt dafür, dass unsere ganztägigen Schulen jetzt noch attraktiver werden", sagte Grossmann. Mit dem Maßnahmenpaket, das im Schuljahr 2015/16 umgesetzt wird, setze die Regierung Faymann einen "wichtigen Schritt zur Aufwertung von Bewegung und Sport und initiiert gleichzeitig auch einen großen Qualitätsschub für ganztägige Schulformen, von dem Eltern und Kinder gleichermaßen profitieren", so Grossmann gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Die tägliche Bewegungseinheit an ganztägigen Schulen "leistet einen zentralen Beitrag zur Gesundheitsförderung unserer Kinder, steigert ihre Konzentrationsfähigkeit und damit auch die Lernerfolge". Zu den vielen Vorteilen der Ganztagsschulen, wie z.B. bester individueller Förderung und besserer Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gesellt sich nun ein weiterer Vorteil, nämlich der gesundheitliche Nutzen durch mehr Bewegung.

"Absolut zu begrüßen" sei auch, dass die Qualität der ganztägigen Schulformen für Eltern und Kinder erhöht wird. Im Kern geht es hier darum, dass in Zukunft auch die Aufgaben und Ziele von Lernzeit in den Betreuungsplänen als Teil der Lehrpläne präzisiert werden. Außerdem werde auch die Gestaltung der Freizeit in die Lehrpläne aufgenommen, erklärte Grossmann. Mit dem heute im Ministerrat beschlossenen Gesetzespaket werden nach der "Initiative Erwachsenenbildung" bereits die nächsten zwei Punkte des 6-Punkte-Programms der Regierungsklausur in Schladming umgesetzt. "Das zeigt, dass die SPÖ-geführte Regierung konsequent an der weiteren Verbesserung unseres Bildungssystems arbeitet", sagte Grossmann. (Schluss) mb/bj

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007