Gazpromneft-Aero beginnt Betankung von Japan Airlines am Flughafen Domodedowo

St. Petersburg, Russland (ots/PRNewswire) - Gazpromneft-Aero hat mit der
Lieferung von Flugzeugtreibstoff an Japan Airlines (JAL) am Moskauer Flughafen Domodedowo begonnen. Gemäss Vertrag, der für ein Jahr geschlossen wurde, beträgt die zu liefernde Gesamtmenge 7500 Tonnen. Die Fluglinie betreibt regelmässig direkte Flüge von Moskau (Flughafen Domodedowo)
nach Tokio
(Flughafen Narita) mit Maschinen des Typs Boeing 747.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130314/600995 )

JAL ist die achtzehnte ausländische Fluglinie, mit der Gazpromneft-Aero am Flughafen Domodedowo kooperiert. In einer Periode von zehn Monaten hat Gazpromneft-Aero über 110.000 Tonnen Flugzeugtreibstoff zur Betankung ausländischer Flugzeuge in Domodedowo bereitgestellt, was ein dreifacher Anstieg gegenüber der Vergleichsperiode von 2013 ist.

Gazpromneft-Aero-Generaldirektor Vladimir Egorow merkte an: "2014 war das am Flughafen Domodedowo Airport an ausländische Fluglinien gelieferte Volumen ein wachsender Teil unseres Unternehmens. Langfristig wollen wir den Anteil an der Belieferung von Fluglinien in Russland und im Ausland erhöhen, was zur Stärkung der Stellung von Gazpromneft-Aero im internationalen Markt für Flugzeugtreibstoff beitragen wird."

HINTERGRUNDINFORMATION

Gazpromneft-Aero ist ein Tochterunternehmen von Gazprom Neft. Es betreibt seit dem 1. Januar 2008 die Betankung von Flugzeugen und die Bereitstellung von Treibstoff direkt an Flugzeuge. Gazpromneft-Aero ist seit Dezember 2008 strategischer Partner der International Air Transport Association (IATA) für die Lieferung von Flugzeugtreibstoff.

Gazpromneft-Aero ist auf dem russischen Markt für Flugzeugtreibstoff führend. Das Unternehmen nutzt Techniken, die für die Einhaltung der höchsten Sicherheitsstufe bei Betankungstätigkeiten sorgen: grün

Aktuell umfasst das ausländische Netzwerk von Gazpromneft-Aero über 140 Flughäfen rund um die Welt.

Webseite: aero.gazprom-neft.ru/en/

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130314/600995

Rückfragen & Kontakt:

Medienbeziehungen: Tel.: +7(812)449-18-83 (*65-93), E-Mail:
aero.pr@gazprom-neft.ru

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0007