VIER PFOTEN mit neuem Online-Ratgeber "Weihnachtsshopping ohne Tierleid"

Praktischer Leitfaden für bewusste Konsumenten

Wien (OTS) - Mit der neuen Online-Broschüre "Weihnachtsshopping ohne Tierleid" hat VIER PFOTEN einen praktischen Leitfaden für bewusste Konsumenten erstellt. Das Themenspektrum reicht von Daunen über illegalen Welpenhandel bzw. die Frage, warum Tiere selbst keine Geschenke sind bis hin zu wirklich sinnvollen Geschenkideen wie Tierpatenschaften.

"Viele Menschen wissen einfach nicht, dass hinter einem gekauften oder verschenkten Produkt Tierleid stecken könnte", sagt Irina Fronescu von VIER PFOTEN. "Wir wollen ihnen helfen, Entscheidungen beim Einkauf bewusst zu treffen, indem sie Tierschutz berücksichtigen."

Man erfährt etwa, dass VIER PFOTEN unter www.daunen.vier-pfoten.org die "Cruelty Free Down Challenge" initiiert hat. Konsumenten können die Bemühungen der Outdoor-Marken verfolgen, die begonnen haben, die Herkunft ihrer Daunen nachzuvollziehen. Damit möchten die Unternehmen sicherstellen, dass keine tierquälerischen Praktiken wie Lebendrupf und Stopfmast mit deren Gewinnung in Verbindung stehen.

Außerdem ist VIER PFOTEN seit 2012 österreichischer Repräsentant der internationalen Initiative "Fur Free Retailer", bei der Modeketten und Labels mitmachen, die sich schriftlich zu einem Ausstieg aus dem Pelzverkauf verpflichtet haben. Die Broschüre nennt den Link zur Initiative, bei der Firmen wie H&M, Zara, Vero Moda, GEOX, s.Oliver, C&A und American Apparel mitmachen (www.furfreeretailer.com).

Den Konsumenten wird auch ans Herz gelegt, Welpen niemals online zu kaufen, da der illegale Welpenhandel in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erfahren hat. Leidtragende sind nicht nur die Tiere, sondern auch die Konsumenten. Für alle, die einen Hund bei sich aufnehmen wollen, hat VIER PFOTEN Tipps parat, worauf sie unbedingt achten müssen, damit es nicht schon nach kurzer Zeit zu einem bösen Erwachen kommt.

"Generell gilt ja, dass sich Tiere nicht als Geschenke eignen", betont Irina Fronescu. "Denn vielen ist schlicht nicht bewusst, welche Verantwortung ein Tier im Haushalt mit sich bringt. Daher empfehlen wir in der Broschüre als sinnvolle und nachhaltige Alternative, statt dessen eine Tierpatenschaft von VIER PFOTEN zu erwerben." Schon mit einem monatlichen Betrag von 20 Euro kann man Freunden und Verwandten die Betreuung von Streunerhunden, geschundenen und nun geretteten Bären, Großkatzen und Orang-Utans schenken.

Die neue VIER PFOTEN Online-Broschüre finden Interessierte unter
http://www.ots.at/redirect/weihnachtsshopping_ohne_tierleid

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Penz
Press Office Austria
VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien

Tel: + 43 (0)1 895 02 02 - 66
Fax: + 43 (0)1 895 02 02 - 99
Mobil: + 43 (0)664 3086303
elisabeth.penz@vier-pfoten.org
www.vier-pfoten.at www.vier-pfoten.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPF0001