Mikl-Leitner: Zivildiener erhalten 2015 kostenlose ÖBB-Netzkarte

Kooperationsvereinbarung zwischen Innenministerium und ÖBB geschlossen - "Österreichcard Zivildienst" ist kostenlose ÖBB-Netzkarte, für den Zeitraum des Zivildienstes

Wien (OTS) - "Die Zivildiener werden im Jahr 2015 eine ÖBB-Netzkarte erhalten, mit der sie die ÖBB österreichweit kostenlos nutzen können", sagte Innenministerin Johanna Mikl-Leitner zum Abschluss der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Innenministerium und den Österreichische Bundesbahnen (ÖBB). Diese "Österreichcard Zivildienst" ersetzt die bisherige "Vorteilscard Zivildienst" und ist eine personalisierte ÖBB-Netzkarte, die für den Zeitraum des Zivildienstes sowie für Reisen mit den ÖBB in ganz Österreich gilt.

Außerdem gibt es auf diese "Österreichcard Zivildienst", die die Zivildiener auch privat nützen können, 25 Prozent Ermäßigung mit Railplus bei Reisen ins Ausland. Der Vorteil der Österreichcard im Vergleich zur Vorteilscard: Die Österreichcard ist eine Netzkarte, die in ganz Österreich als Ticket gilt; die Vorteilscard bietet lediglich eine Ermäßigung beim Ticketkauf.

"Nach einer gemeinsamen Anstrengung des Innenministeriums und der ÖBB wurde eine Lösung zum Wohle und zum Vorteil der Zivildiener erreicht", sagte Mikl-Leitner. "Die Gewinner dieser Vereinbarung sind die Zivildiener."

Mikl-Leitner lobte auch das konstruktive Gesprächsklima zwischen Vertretern der ÖBB und des Innenministeriums bzw. der Zivildienstserviceagentur. "Es hat sich wieder gezeigt, dass, wenn alle an einem Strang ziehen, es zu Ergebnissen führt, die allen Beteiligten nutzen", sagte die Innenministerin.
Der Bestellschein für die Österreichcard wird für Zivildiener auf www.oebb.at sowie auf www.zivildienst.gv.at demnächst zum Download bereitgestellt. Zivildiener drucken diesen aus und bestellen die Karte kostenlos direkt an den ÖBB-Personenkassen inkl. Vorweis des Zuweisungsbescheides bzw. Zivildienstausweises als Anspruchsvoraussetzung.

Rückfragen & Kontakt:

.
Bundesministerium für Inneres
Mag. Andreas Wallner, Pressesprecher der Bundesministerin
Tel.: +43-(0)1-53126-2027
andreas.wallner@bmi.gv.at
.
Bundesministerium für Inneres
Kompetenzcenter Kommunikation
Pressestelle
+43-(0)1-53 126-2488
pressestelle@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0002