Ende der Krippen-Schau im Bezirksmuseum Leopoldstadt

Wien (OTS/RK) - Ein Besuch der heurigen "Weihnachtsausstellung" im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) ist Alt und Jung zu empfehlen. Gezeigt werden vielerlei Krippen, die Werke stammen von Kunsthandwerkern aus dem "Krippenverein Wien". Die stimmungsvolle Schau läuft noch bis Sonntag, 21. Dezember. Von ländlichen und orientalischen Krippen bis zu "Fantasiekrippen" erwarten das Publikum verschiedenste weihnachtliche Szenarien. Komplettiert wird die Präsentation durch Klosterarbeiten. Nur mehr am Mittwoch, 17. Dezember, von 16.00 bis 18.30 Uhr, sowie am Sonntag, 21. Dezember, zwischen 10.00 und 13.00 Uhr, können die mit Liebe zum Detail gestalteten Krippen bewundert werden. Der Zutritt in das Leopoldstädter Bezirksmuseum ist frei. Mehr Informationen: Telefon 4000/02 127. Fragen an das ehrenamtlich arbeitende Museumsteam via E-Mail: bm1020@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Krippenverein Wien:
www.krippe-wien.at
Bezirksmuseum Leopoldstadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004