Lotsung eines Fahrzeuges in das Landesklinikum Mödling

Wien (OTS) - Beamte der Landesverkehrsabteilung Wien waren am 14. Dezember 2014 um 13.40 Uhr im Rahmen ihres Streifendienstes auf der S1 in Fahrtrichtung A2 unterwegs. Ein 44-jähriger Lenker eines Fahrzeuges signalisierte mit Handzeichen, dass er die Unterstützung der Beamten benötigen würde. Seine schwangere Frau lag am Rücksitz des Fahrzeuges bereits in den Wehen und der Mann befürchtete, nicht mehr rechtzeitig in ein Krankenhaus zu kommen. Mit eingeschaltetem Blaulicht und Folgetonhorn wurden der 44-Jährige und seine Frau ohne Vorkommnisse in das Landesklinikum Mödling gelotst. Dort wurde seine Frau von den Ärzten übernommen und sofort in den Kreißsaal gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
Tel.: +43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003