Stadtschulrat untersagt "Saudischer Schule" Schulführung mit Schuljahresende

Wien (OTS) - "Die weitere Führung der Privatschule 'Saudische Schule des Königreiches Saudi Arabien' wird gemäß § 8 Abs. 2 iVm § 5 Abs. 1 und 4 des Privatschulgesetzes - PrivSchG, BGBl. Nr.244/1962 idgF, mit Ablauf des Schuljahres 2014/15 untersagt", teilte der Stadtschulrat für Wien heute mit. Der entsprechende Bescheid wurde der Schule am vergangenen Freitag schriftlich übermittelt.

Begründet wird der Bescheid damit, dass mit einem Schreiben vom 19.11.2014 der Schulerhalter mittels Mängelbeseitigungsauftrag (gemäß Privatschulgesetz) aufgefordert wurde, die Anzeige der Schulleitung und sämtlicher bisher nicht angezeigter Lehrkräfte sowie eine Lehrerliste für das Schuljahr 2014/15 bis spätestens 1. Dezember 2014 vorzulegen. Innerhalb dieser Frist wurden jedoch keine entsprechenden Unterlagen vorgelegt. Da die vorhandenen Mängel nicht fristgerecht behoben wurden, war spruchgemäß zu entscheiden. Die Schließung der Schule erfolgt mit Ablauf des Schuljahres 2014/15, da keine Gefahr im Verzug im Sinne des § 8 Abs. 3 PrivSchG für Gesundheit oder Sittlichkeit der Schülerinnen und Schüler vorliegt. Gegen diesen Bescheid kann binnen vier Wochen nach Zustellung Beschwerde eingelegt werden.
(schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Matias Meissner und Dragana Lichtner
Telefon: 525 25/77015
E-Mail: matias.meissner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005