Bezirksmuseum 5: Bilder der Tiermalerin Margit König

Schau "Tierische Impressionen" am 16.12. und 18.12. ansehen

Wien (OTS) - Werke der Tiermalerin Margit König werden seit Anfang Dezember im Bezirksmuseum Margareten (5., Schönbrunner Straße 54) gezeigt. Die Gemälde-Schau "Königlich tierische Impressionen" ist nur mehr bis Donnerstag, 18. Dezember, zu besichtigen. Die Gemälde entstanden nach gründlichen Beobachtungen, reger Kommunikation und dem Aufbau von Vertrauen zwischen Mensch und Tier. Die Ausstellung ist am Dienstag, 16. Dezember, und am Donnerstag, 18. Dezember, in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Der ehrenamtliche Museumsleiter, Heinrich Spitznagl, gibt Auskünfte zu der empfehlenswerten Schau via E-Mail: bm1050@bezirksmuseum.at.

Vom Gepard bis zum Orang-Utan hält König im Tiergarten Schönbrunn und in anderen Zoos unterschiedlichste Tiere feinfühlig fest. Auf Reisen entdeckt die Künstlerin ebenfalls interessante Motive. Die Arbeiten Königs zeigen sowohl das Äußere der tierischen Geschöpfe als auch deren Seelen. Die Künstlerin absolvierte schon zahlreiche Ausstellungen in Tiergärten, Bildergalerien sowie Museen im Inland und Ausland. Margit König ist eine beachtenswerte Tiermalerin. Ein Blick ins Internet lohnt sich: www.margitkoenig.com.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Margareten:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003