Zur Eröffnung des Wiener Hauptbahnhofs für den Fernverkehr: ORF-III-Themenabend am 15. Dezember ganz im Zeichen der Bahn

Mit zwei Doku-Premieren und Dakapo eines Doku-Zweiteilers

Wien (OTS) - Seit Jahrzehnten wächst die Bedeutung der Bahn im österreichischen Gesamtverkehrskonzept. Zur feierlichen Eröffnung des neuen Wiener Hauptbahnhofs für den Fernverkehr am 14. Dezember präsentiert ORF III am Montag, dem 15. Dezember 2014, einen Themenabend mit zwei neuen Dokumentationen über den europäischen Verkehrsknotenpunkt - "Vom Südbahnhof zum Hauptbahnhof" (20.15 Uhr) und "Die österreichische Bahn - Mobilität und Innovation" (21.05 Uhr) - sowie dem Dakapo des Zweiteilers "Auf den Schienen des Doppeladlers" (21.55 und 22.50 Uhr). Nach Abschluss des Schwerpunkts bringt ORF III außerdem am Montag die "Wiener Vorlesungen" zum Thema "Wohlfahrt in Ruhestandsgesellschaften?" (23.45 Uhr).

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: "Die Eröffnung des neuen Wiener Hauptbahnhofs markiert einen Meilenstein in der Mobilitätsgeschichte unserer Republik: Abermals ist Österreich internationaler Dreh- und Angelpunkt eines offenen und mobilen Europas. Ich freue mich daher ganz besonders, dass ORF III Kultur und Information dieses Jahrhundertprojekt dokumentiert und den Zuseherinnen und Zusehern den Entstehungsprozess der riesigen, erfolgreichen Bauunternehmung in ihrer ganzen überwältigenden Dimension vor Augen führt."

Mag. Christian Kern, Vorstandsvorsitzender der ÖBB-Holding AG: "Mit dem neuen Wiener Hauptbahnhof überwinden wir ein Erbe der Monarchie und setzen neue Standards für das 21. Jahrhundert: Statt bisher drei Kopfbahnhöfen haben wir eine moderne Verkehrsdrehscheibe im Herzen Europas und mitten in der Stadt für unsere Kunden verwirklicht. Wir werden in Zukunft noch mehr Menschen für den Umstieg auf die umweltfreundliche Bahn begeistern."

Zum Themenabend:

"Vom Südbahnhof zum Hauptbahnhof" (20.15 Uhr)

Anderswo, etwa in Stuttgart, mögen neue Bahnhöfe zu Aufständen führen. Wien aber freut sich auf seinen neuen Hauptbahnhof, der in Zukunft tausend Züge täglich abfertigen soll. Eine Fläche von der Größe des achten Wiener Bezirks wurde hier neu gewidmet, ein neues Wiener Stadtviertel ist im Entstehen. Die neu bearbeitete Dokumentation von Lisa Veits blickt hinter das geglückte Jahrhundertprojekt, stellt es visuell vor und lässt Städteplaner und Verkehrsexperten, u. a. den ÖBB-Vorstandsvorsitzenden Christian Kern, zu Wort kommen.

"Die österreichische Bahn - Mobilität und Innovation" (21.05 Uhr)

Im Anschluss dokumentiert die Fernsehpremiere von Nikolaus Eders und Harald Scherz' Dokumentation das komplexe und mehrdimensionale Phänomen der Mobilität in unserer Gesellschaft und präsentiert Innovationen österreichischer Provenienz. Geprägt durch berufliche Erfordernisse, Freizeitverhalten, Stadtplanung und soziale Verschiebungen muss der moderne Bürger stets "mobil sein". Österreichs Antworten auf unser geändertes Mobilitätsverhalten können sich dabei sehen lassen: Ob Schienen für China, Stadtseilbahnen für La Paz, ob Biogastraktoren für die Dritte Welt oder das Design für schnelle Züge - Know-how made in Austria ist weltweit gefragt. Mit den Experten aus Forschung und Industrie erörtert der Film die Frage, wohin für uns die Reise in naher und ferner Zukunft gehen wird.

Zweiteiler "Auf den Schienen des Doppeladlers" (21.55 und 22.50 Uhr)

Den ORF-III-Themenabend beschließt der erfolgreiche Zweiteiler "Auf den Schienen des Doppeladlers" von Gernot Stadler und Björn Kölz über die Bahn als infrastrukturelles Rückgrat des Habsburgerreichs. Die Dokumentation zeigt, wie es zur Entstehung des gigantischen Bahnnetzes der Donaumonarchie gekommen ist und welche bautechnischen Meisterleistungen vollbracht wurden, um die Steppen Galiziens mit den Küsten der Adria zu verbinden.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Seit 25. Oktober sind die Spartenkanäle ORF III und ORF SPORT + sowie die "Bundesland heute"-Ausgaben auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002