ÖH begrüßt Bundesförderungssätze für den Fachhochschul-Ausbau

Längjährige Forderungen zur Qualitätssicherung endlich umgesetzt

Wien (OTS) - Die Österreichische Hochschüler_innenschaft (ÖH) begrüßt im Rahmen der FH-Vorsitzendenkonferenz die Anhebung der Bundesförderungsätze 2014 des BMWFW für den Fachhochschul-Ausbau. "Es freut uns, dass langjährige finanzielle Forderungen nun endlich umgesetzt werden", so die Vorsitzenden der FH-Vertretungen unisono, und weiter: "Hier gibt es erstmals Verbesserungen seit dem Jahr 2009. Ab dem Wintersemester 2016 gibt es ein zusätzliches Fachhochschul-Budget für die Jahre 2016 bis 2018 von je 20 Millionen Euro, also 60 Millionen Euro insgesamt. Das ist ein sehr wesentlicher Beitrag zur Qualitätssicherung."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Hochschüler_innenschaft (ÖH)
Emir Dizdarevic
Pressesprecherin
Tel.: +43/676/888522-11
emir.dizdarevic@oeh.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO0003