Khol: Lopatka hat Recht! Pensions-Vereinbarungen sind endlich umzusetzen!

Minister Hundstorfer muss Teilpension, Bonuspension und Bonus/Malus für Arbeitgeber endlich umsetzen. Auch ohne den Applaus der Sozialpartner

Wien (OTS) - Zum Interview von ÖVP-Klubobmann Dr. Reinhold Lopatka im heutigen Kurier und der daraus entstandenen Debatte hält Univ.-Prof. Dr. Andreas Khol, Bundesobmann des Österreichischen Seniorenbundes und amtierender Präsident des Österreichischen Seniorenrates, fest:

"Klubobmann Lopatka hat völlig Recht: Die Pensions-Vereinbarungen sind endlich umzusetzen! Der zuständige Sozialminister muss Teilpension, Bonuspension und Bonus/Malus für Arbeitgeber endlich vorlegen. Wir haben alle Details dazu vor einem Jahr in den Regierungsverhandlungen ausführlich ausverhandelt. Mit am Verhandlungstisch saßen Vertreterinnen und Vertreter aller Sozialpartner-Organisationen. Wenn nun ein Jahr später von verschiedenen Sozialpartnern verschiedene Gesetzes-Details blockiert werden, so ist dieser Blockade-Zustand durch den Minister zu beenden. Die Sozialpartner können ihre Bedenken ohnehin in der Begutachtungsphase einbringen - ihr Applaus vor Gesetzes-Vorlage ist entbehrlich. Zehntausende ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer warten auf diese drei wichtigen Gesetzesänderungen. Ich danke dem ÖVP-Klubobmann für die klaren und verantwortungsbewussten Worte und fordere den zuständigen SPÖ-Minister auf, endlich die Regierungsvereinbarungen im Pensionsbereich umzusetzen!"

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Susanne Walpitscheker
stv. Generalsekretärin
Tel.: 0650-581-78-82
swalpitscheker@seniorenbund.at
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0003