Königsberger-Ludwig erfreut über ÖVP-Einlenken in Sachen Bonus-Malus-System per Gesetz

Wien (OTS/SK) - Erfreut zeigt sich SPÖ-Abgeordnete und Mitglied im Sozialausschuss Ulrike Königsberger-Ludwig über das Einlenken der ÖVP in Sachen Bonus-Malus-System. "Es ist gut, wenn die ÖVP nun in Sachen Bonus-Malus-System einlenkt und offenbar bereit ist an Modellen mitzuarbeiten, die dabei helfen für ältere ArbeitnehmerInnen die Chancen am Arbeitsmarkt zu erhöhen", reagiert Königsberger-Ludwig auf Aussagen von ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka, wonach er sich ein gesetzliches Bonus-Malus-System vorstellen könne. Es sei ein positives Signal, weil das Bonus-Malus-System bereits im Regierungsprogramm steht und bis dato von der ÖVP blockiert wurde. ****

Dabei wäre vor allem aufgrund des enormen Drucks, dem ältere ArbeitnehmerInnen ausgesetzt sind, wichtig die Unternehmen ins Boot zu holen. Unternehmen sollen mit dem Bonus-Malus-System einen angemessenen Beitrag leisten. "Die Last bzw. das Malus tragen ohnehin schon die älteren ArbeitnehmerInnen, mit einem gesetzlichen Bonus-Malus-System müsste auch die Wirtschaft Verantwortung übernehmen", so Königsberger-Ludwig. Umso erfreulicher sei es, dass sich nun auch Klubobmann Lopatka dieses Gesetz vorstellen könne -"auch ohne Applaus der Wirtschaftskammer". (Schluss) up/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006