Biotech-Cluster Rhein-Neckar (BioRN) führt InnoLife-Konsortium zum Erfolg im Wettbewerb Gesundes Leben und Aktives Altern des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie (EIT)

Heidelberg (ots) - BioRN gehört zum Gewinner-Konsortium InnoLife der

vom Europäischen Institut für Innovation und Technologie (EIT) ausgeschriebenen Wissens- und Innovationsgemeinschaft (KIC) Healthy Living and Active Ageing (EIT Health). Mit einem Fördervolumen von bis zu 700 Mio. Euro und einem Gesamtvolumen von über 2 Mrd. Euro handelt es sich um eines der weltweit größten öffentlich geförderten Initiativen im Bereich Gesundheit.

Zu den 50 Hauptpartnern und weiteren 90 assoziierten Mitgliedern aus neun EU-Staaten zählen u.a. Roche Diagnostics in Mannheim, AbbVie in Ludwigshafen und die Universität Heidelberg als Vertreter des BioRN-Clusters, sowie wesentliche Einrichtungen und Unternehmen der BioRN-Partnerregionen Cambridge in Großbritannien und Leuven in Belgien (Health Axis Europe Allianz). Die Konsortialpartner arbeiten in den kommenden sieben Jahren als Knowledge and Innovation Community (KIC) zusammen mit dem Ziel, innovative Produkte, Dienstleistungen und Konzepte zu entwickeln, die die Lebensqualität verbessern und zur Nachhaltigkeit der Gesundheitsversorgung in ganz Europa beitragen werden. Die deutschen Konsortialpartner, zu denen neben dem BioRN-Cluster in Heidelberg die Spitzenregionen BioM in München, Medical Valley in Erlangen und BIO.NRW mit den Standorten Köln und Aachen gehören, hatten sich bereits während der Antragsphase darauf geeinigt, dass die EIT Health-Projekte von Heidelberg aus koordiniert werden.

BioRN-Geschäftsführer Dr. Christian Tidona äußerte sich zum Gewinn der KIC-Ausschreibung: "Die erfolgreiche Anbahnung dieses weltweit einzigartigen Großprojekts EIT Health ist ein unmittelbares Ergebnis der Investitionen des Bundes, des Landes Baden-Württemberg und der regionalen Partner in unseren BioRN-Spitzencluster. Diese Chance zur Internationalisierung und die aktive Beteiligung wesentlicher lokaler Einrichtungen und Unternehmen im Bereich Gesundheit werden die Metropolregion Rhein-Neckar nachhaltig stärken."

Rückfragen & Kontakt:

BioRN Cluster Management GmbH
Eva-Maria Gottmann
Marketing & Communications
Im Neuenheimer Feld 582, 69120 Heidelberg, Deutschland
Tel.: +49 6221 655 780
E-Mail: eg@BioRN.org
Web: www.BioRN.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006