Weidenholzer protestiert gegen Verhaftung von Sacharow-Preisträgerin Nasrin Sotudeh

Menschenrechtssprecher der europäischen Sozialdemokraten (S&D) verlangt sofortige Freilassung der Menschenrechtsanwältin

Wien (OTS/SK) - Laut Medienberichten ist die iranische Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotudeh vom iranischen Geheimdienst am Internationalen Tag der Menschenrechte festgenommen worden. Der SPÖ-Europaabgeordnete Josef Weidenholzer, Menschenrechtssprecher der europäischen Sozialdemokraten (S&D), protestiert gegen die Festnahme auf das Schärfste. "Frau Sotudeh hat vor zwei Jahren den Sacharow-Preis des Europäischen Parlaments erhalten. Wir verlangen ihr sofortige Freilassung. Vor allem der Haftgrund ist nicht nachvollziehbar. Nasrin Sotudeh hat sich für jene stark gemacht, die zum Opfer des iranischen Regimes wurden, etwa zum Tode verurteilte Minderjährige, MenschenrechtsaktivistInnen und politische Gefangene", sagt Weidenholzer, Mitglied in der Delegation zum Iran des EU-Parlaments. Der SPÖ-Europaabgeordnete war immer wieder im Iran, um auf die Menschenrechtssituation aufmerksam zu machen und diese zu verbessern. **** (Schluss) up/mp

Rückfragehinweis: Mag. Markus Wolschlager, Pressesprecher der SPÖ-Europaabgeordneten, Tel.: +32 (484) 127 331, E-Mail:
markus.wolschlager@europarl.europa.eu

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002