„Die Weihnachts-Millionenshow“ mit Armin Assinger

Christoph Wagner-Trenkwitz und Karl Hohenlohe als Weihnachts-Joker

Wien (OTS) - Zu Weihnachten gibt es viele Geschenke, auch für die Kandidatinnen und Kandidaten der "Weihnachts-Millionenshow". Armin Assinger lädt am Montag, dem 15. Dezember 2014, um 20.15 Uhr in ORF 2 zu einer Spezialausgabe der "Millionenshow". Dort wartet auf die Teilnehmer ein "Weihnachtspackerl" in ganz besonderer Form: ein zusätzlicher, vierter Joker bei gleichzeitig zwei Sicherheitsstufen bei 500 Euro und 15.000 Euro. Wird der Weihnachts-Joker gewählt, bekommt der Ratende prominente Verstärkung: Christoph Wagner-Trenkwitz und Karl Hohenlohe stellen sich hinter den Kandidaten und dürfen innerhalb von 60 Sekunden die Frage und die Antwortmöglichkeiten lesen und einen Tipp abgeben. Außerdem ist die Weihnachtsausgabe doppelt so lange wie die "normale" "Millionenshow -so ist genug Zeit, dass drei Kandidaten, ohne Auswahlrunde, in der Mitte Platz nehmen können und dabei auch ausführlich mit Armin Assinger ins Gespräch kommen.

Bei der "Weihnachts-Millionenshow" versuchen Gerd Modl, Anita Marchgraber und Bjarni Thor Valdimarsson mit etwas Glück, viel Wissen und dem besonnenen Einsatz ihrer Joker bis zu einer Million Euro zu erspielen. Die weihnachtliche Stimmung kommt natürlich auch nicht zu kurz: Die Kandidaten erzählen im passend dekorierten Studio von persönlichen Weihnachtserinnerungen und Weihnachtsbräuchen und haben kleine Mitbringsel dabei, die sie zu Weihnachten verschenken. Gerd Modl aus Kärnten hat einen ganz besonderen Koffer mitgebracht, in dem sich eine Weihnachtskrippe befindet, die der Krippenbauer extra für die "Millionenshow" angefertigt hat. Anita Marchgraber aus Salzburg zeigt ihren erlesenen Weihnachtsbaum der anderen Art. Bjarni Thor Valdimarsson aus Tirol ist in Island aufgewachsen und erzählt von Kobolden und Hexen.

"Die Weihnachts-Millionenshow" ist in der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003