AVISO: Katastrophenschutz - Minister Klug übergibt Kran- und Kipper-LKWs an Pionierbataillone

Wien (OTS/BMLVS) - Am Dienstag, den 16. Dezember, übergibt Verteidigungsminister Gerald Klug sechs neue Kran- und Kipper-Fahrzeuge an das Pionierbataillon 3 in der Birago-Kaserne in Melk. Auch an die Kommandanten des Pionierbataillons 1 aus Villach und des Pionierbataillons 2 aus Wals werden symbolisch jeweils sechs Fahrzeuge überreicht.
Bei einer dynamischen Vorführung demonstrieren die Soldaten den Aufbau eines Krans sowie die Steuerung von Lasten wie Containern, Pioniermaschinen oder Baumstämmen.

Die insgesamt 18 Fahrzeuge sollen vor allem beim Katastrophenschutz eingesetzt werden, etwa für Rettungs- und Bergemaßnahmen oder zum Entfernen von Verklausungen. Weiters werden die Pioniere im Auslandseinsatz die Fahrzeuge für Personenbergungen in verminten Gebieten, zum Feldlager- und Brückenbau sowie zum Verladen von Gütern und Containern verwenden.

Das Pionierbataillon Melk erhält zwei Kipper-Fahrzeuge mit Frontladekran, eines mit Heckladekran sowie ein Fahrzeug, an dem ein Heckladekran angebracht werden kann. Zwei weitere LKWs verfügen über eine Ladepritsche mit Frontladekran.

Medienvertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen!

Zeit: Dienstag, 16. Dezember 2014, 13:00 bis 15:00 Uhr
Ort: Birago-Kaserne, Prinzlstraße 22, 3390 Melk

Zur Birago-Kaserne wird ein Shuttle-Service angeboten. Für Medienvertreter, die den Shuttleservice in Anspruch nehmen möchten, ist der Treffpunkt am Dienstag, den 16. Dezember 2014, um 11:00 Uhr im Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport, Roßauer Lände 1, 1090 Wien. Aufgrund der begrenzten Sitzplätze wird um verbindliche Anmeldung bis 15. Dezember 2014 gebeten; unter 0664 622 1005 oder presse@bmlvs.gv.at.

AVISO: Katastrophenschutz - Minister Klug übergibt Kran- und
Kipper-LKWs an Pionierbataillone


Datum: 16.12.2014, 13:00 - 15:00 Uhr

Ort:
Birago-Kaserne
Prinzlstraße 22, 3390 Melk

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001