Stronach/Franz: Freiheit der Kunst muss Maxime sein!

Wien (OTS) - "Seit 1982 ist die Freiheit der Kunst in der Verfassung verankert; und das ist gut, so, denn Kunst gedeiht nur in Freiheit", erklärte Team Stronach Kultursprecher Dr. Marcus Franz in seinem Debattenbeitrag zur Künstlersozialversicherung. Er warnte aber auch davor, dass sich der Staat zu sehr einmischt, "denn dann entstehen problematische Karrieren daraus". Denn "so gut eine Unterstützung der Künstler auch ist - die Freiheit der Kunst muss die Maxime sein!"

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0008