AK Pressekonferenz am 18. Dezember: Brennpunkt Arbeitswelt: Von Weihnachtsstimmung keine Spur!

Wien (OTS) - Für viele ArbeitnehmerInnen ist gerade die friedlichste Zeit des Jahres die stressigste. Doch auch während des Jahres nimmt der Zeitdruck immer mehr zu. Zudem verlangt die Arbeitgeber-Seite von den Beschäftigten ein immer größeres Maß an Flexibilität punkto Arbeitszeiten. Im Gegenzug kümmern sich die Unternehmen wenig um die psychischen Belastungen der ArbeitnehmerInnen - obwohl dies seit 2013 gesetzlich vorgeschrieben ist. Doch es zeigt sich auch, dass die Lage in Unternehmen, in denen die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat gut funktioniert, besser ist. Dies sind die Ergebnisse der neuesten Umfrage des AK Strukturwandelbarometers. Darüber informieren Sie im Rahmen einer Pressekonferenz:

Rudi Kaske, AK Präsident
Bernhard Achitz, Leitender Sekretär des ÖGB
Georg Michenthaler, Wissenschaftlicher Projektleiter IFES

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 10.30 Uhr
Arbeiterkammer Wien, 6. Stock, Saal 3
1040, Prinz-Eugen-Straße 20-22

Wir würden uns freuen, eine/n Vertreter/in Ihrer Redaktion bei der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Michaela Lexa-Frank
Tel.: Tel.: (+43) 50165-2141, mobil: (+43)664 8454166
michaela.lexa@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0004