„Aufstehen und spenden!“ Schauspieler Gregor Seberg macht sich stark für die Österreichische Muskelforschung

Gregor Seberg spielt neben dem muskelkranken Lukas die Hauptrolle im neuen karitativen Spot der Österreichischen Muskelforschung – ab 12.12.2014 in Kino und TV.

Wien (OTS) - Ganz alltägliche Situationen wie Stiegen steigen, die Zeitung umblättern oder den Löffel zum Mund führen, sind für muskelkranke Menschen nur schwer oder gar nicht bewältigbar. In Österreich leiden rund 20.000 Menschen an einer Muskelkrankheit, mehr als die Hälfte davon sind Kinder und Jugendliche. Der Verlauf von Muskelkrankheiten ist unterschiedlich, viele bedeuten schon von Kindesalter an ein Leben im Rollstuhl und führen bereits im jungen Erwachsenenalter zum Tod. Es gibt mehr als 100 unterschiedliche Muskelerkrankungen. Sie alle zählen laut WHO zu den sogenannten seltenen Erkrankungen. Allen gemeinsam ist, dass sie bis heute unheilbar sind.

Von öffentlicher Hand und der Pharmaindustrie gibt so gut wie keine Gelder für die Erforschung von Muskelkrankheiten. Hier setzt die Österreichische Muskelforschung an, die vor 25 Jahren aus eigener Betroffenheit von einem Vater eines muskelkranken Buben gegründet wurde, und fördert ausgesuchte Forschungsprojekte und leistet wichtige Aufklärungsarbeit. Unterstützt wird die Österreichische Muskelforschung dabei von prominenten Testimonials.

Nach Harald Krassnitzer stellte sich nun sein Schauspielkollege Gregor Seberg in den Dienst der guten Sache und übernahm die Hauptrolle im neuen Imagespot der Österreichischen Muskelforschung, wieder unter dem Motto "AUFSTEHEN und SPENDEN". An seiner Seite spielt der muskelkranke Lukas Angerer. Gedreht wurde mit tatkräftiger Unterstützung der Handballer des SG INSIGNIS Handball WIENWEST. Produziert wurde der Spot wieder von Brix Productions unter der Regie von Kabarettist Werner Brix. Das Konzept stammt von Tino Schulter von der Agentur "schulterwurf". Dass die Produktion des Imagespots überhaupt möglich war, ist der Unterstützung der Sponsoren ERGO Versicherung und "bodystreet" sowie dem SG INSIGNIS Handball WIENWEST zu verdanken.

Der Muskelforschungs-Spot läuft ab 12. Dezember 2014 in den großen Sälen der UCI, CINEPLEXX und MEGAPLEXX Kinos, in allen Arthouse Kinos sowie in den Österreich-Werbefenstern aller TV-Privatsender.

Informationen: www.muskelforschung.at
Link zum Spot:
https://www.youtube.com/watch?v=jL9RrU-L99U&feature=youtu.be

Rückfragen & Kontakt:

Verena Bittner
Österreichische Muskelforschung
0650/7101373
v.bittner@muskelforschung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004