Tag der offenen Tür bei SOPHIE-BildungsRaum

Termin: Am internationalen Tag gegen Gewalt gegen Sexarbeiterinnen veranstaltet die Beratungsstelle SOPHIE am 17.12. einen Tag der offenen Tür und bittet um Spenden.

Wien (OTS) - Die VertreterInnen der Medien sind herzlich zum Tag der offenen Tür in der Beratungsstelle SOPHIE-BildungsRaum am 17. Dezember 2014 eingeladen. Der internationale Tag gegen Gewalt gegen Sexarbeiterinnen ist Anlass für diese Aktion, bei der SOPHIE - eine österreichweit einzigartige Einrichtung der Volkshilfe Wien - auf die nach wie vor brennenden Probleme der sexuellen Ausbeutung, aber auch der Ausgrenzung, Armut, Wohnungslosigkeit und der besonderen Betroffenheit von Kindern von Sexarbeiterinnen hinweisen will.

SOPHIE-BildungsRaum ist eine Einrichtung der Volkshilfe Wien für Prostituierte. Ziel ist es, die Handlungsspielräume von Sexarbeiterinnen inner- und außerhalb der Sexarbeit zu erweitern. Geprägt ist die Arbeit von einem akzeptierenden Ansatz gegenüber den Lebenssituationen von Sexarbeiterinnen. Die Beratungen können anonym und kostenlos angeboten werden. Regelmäßig macht SOPHIE Streetwork an den Arbeitsplätzen der Frauen in Wien und Niederösterreich.

SOPHIE warnt anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt gegen Sexarbeiterinnen vor den Gefahren einer abolitionistischen Gesetzgebung und spricht sich klar gegen eine Kundenstrafbarkeit aus, da diese nachweislich zu einer Verschlechterung der Lebenssituation der Sexarbeiterinnen führt. Ein Verbot trägt nicht automatisch zu mehr Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern bei. Hier sollte der Fokus auf der Ungleichverteilung von Einkommen, Vermögen und unbezahlter Arbeit liegen. Gerade aus frauenpolitischer Sicht braucht diese gesellschaftlich stigmatisierte und tabuisierte Gruppe, meist Frauen, einen klaren rechtlichen Rahmen, um sie bestmöglich gegen Ausbeutung zu schützen.

SOPHIE-Bildungsraum arbeitet seit mittlerweile 11 Jahren dank des großen Engagements der Mitarbeiterinnen und Förderungen des Bundes sowie der Bundesländer Wien und Niederösterreich erfolgreich mit Sexarbeiterinnen und deren Kindern. Großen Erfolgen, etwa die seit der Gründung höchste Zahl an Frauen, die sich für Aus- und Umstiegsangebote interessieren und engagieren, stehen aber auch große Probleme gegenüber: Parallel zur Zahl der Beratungen steigt auch die Dramatik im Einzelfall - gerade Sexarbeiterinnen sind entgegen vieler Legenden von sozialen Notsituationen wie Armut oder Wohnungslosigkeit besonders häufig und besonders heftig betroffen.

Wir unterstützen Frauen in allen Notsituationen mit dem Fokus auf Hilfe zur Selbsthilfe. Vielen Frauen und ihren Kindern konnte SOPHIE so zu einer Verbesserung ihrer Lebenssituation verhelfen.

Die Volkshilfe Wien und ihre Beratungsstelle SOPHIE sind der festen Überzeugung: Alle Frauen und Kinder in Notsituationen brauchen unsere Hilfe. Und dafür brauchen wir Ihre Hilfe! Für diese besonders stigmatisierte und ausgegrenzte Gruppe, braucht SOPHIE zusätzlich zu den Fördergeldern noch Spenden.

Wir sehen es als unsere zivilgesellschaftliche Verantwortung, diesen Frauen und ihren Kindern professionelle Information, Beratung und Unterstützung - vor allem auch auf dem Weg der aufsuchenden Betreuung - anzubieten. Ihre Spende trägt maßgeblich dazu bei, bestmöglich Hilfe in Notsituationen anzubieten.

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.

Spendenkonto Volkshilfe Wien, Kennwort "SOPHIE 2015"
Erste Bank IBAN: AT05 2011 1800 8048 0000
BIC: GIBAATWW

Am 17. 12. 2014 können sich Interessierte einen Einblick in die Arbeit von SOPHIE verschaffen - beim Tag der offenen Tür von 14 - 17 Uhr, 1150 Wien, Oelweingasse 6-8.

SOPHIE-Leiterin Mag.a Eva van Rahden und ihr Team freuen sich auf Ihr Kommen! Nähere Infos unter Tel.: 01/897 55 36.

SOPHIE: Tag der offenen Tür

Datum: 17.12.2014, 14:00 - 17:00 Uhr

Ort:
Sophie Bildungsraum Beratungsstelle
Oelweingasse 6-8, 1150 Wien

Url: sophie.or.at

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Wien
Erika Bettstein
Öffentlichkeitsarbeit
+43 676 8784 1610
bettstein@volkshilfe-wien.at
www.volkshilfe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHW0001