ORF III am Freitag: Robert Dornhelms „K2“ und Komödie „2 Weihnachtshunde“

Außerdem: Finale von „Monty Python's Flying Circus“ mit letzten drei Folgen

Wien (OTS) - Am Freitag, dem 12. Dezember 2014, führt der österreichische Hollywood-Regisseur Robert Dornhelm in seinem Spielfilm "K2" um 20.15 Uhr ins Jahr 1953, als eine Gruppe Bergsteiger aufbrach, um an der Erstbesteigung des K2, des zweithöchsten Berges der Welt, teilzunehmen. Anschließend, um 22.20 Uhr, müssen "2 Weihnachtshunde" her, wenn sich Nadeshda Brennicke und Florian Fritz in der gleichnamigen Komödie fragen, wie es mit ihrer Beziehung weitergehen soll. Im Anschluss zeigt ORF III mit "Hamlet" (0.00 Uhr), "Mr. Neutron" (0.30 Uhr) und "Parteipolitisches" (1.00 Uhr) das Ende der vierten und letzten Staffel des legendären "Monty Python's Flying Circus", der Nachteulen während der vergangenen Monate mit feinstem britischen Humor in Originalfassung erfreute.

Die Sendungen im Detail:

"Der österreichische Film: Robert Dornhelm: K2" (20.15 Uhr)

Die Anzahl der Interessenten ist groß, als im Jahr 1953 publik wird, dass die italienische Regierung die Erstbesteigung des K2 finanzieren will. Ungeachtet der vielen Leben, die der Achttausender zu diesem Zeitpunkt bereits gekostet hat, versammelt sich eine Expedition von zwölf Alpinisten im pakistanischen Basislager, um den Berg in einem gemeinsamen Kraftakt zu bezwingen. Am Ende aber erreichen nur zwei von ihnen tatsächlich den Gipfel des zweithöchsten Berges der Welt -unvorstellbare Höllenqualen liegen hinter ihnen. Der österreichische Starregisseur Robert Dornhelm stellt die dramatischen Ereignisse fiktionalisiert nach und zeigt in bildgewaltigen Aufnahmen den Ehrgeiz, Mut und Überlebenswillen der Bergsteiger. Acht Wochen lang wurde die italienisch-österreichische Koproduktion in und um Innsbruck gedreht, das Haferlekar diente dabei als Kulisse für den am Grenzgebiet zwischen Pakistan und China gelegenen K2. Die alpin-unerfahrenen italienischen Hauptdarsteller stellte er dafür vor große Herausforderungen. In alpinen Kreisen sorgte der Film für heftige Kontroversen, entsprachen doch zu viele Details nicht den historischen Fakten.

"Der österreichische Film: 2 Weihnachtshunde" (22.20 Uhr)

In der Komödie "Der Weihnachtshund", entstanden nach der gleichnamigen Romanvorlage von Daniel Glattauer, haben einander Businesswoman Katrin (Nadeshda Brennicke) und der Koch Max (Florian Fitz) mit Unterstützung des phlegmatischen Bassettrüden Kurt kennen und lieben gelernt. In der von Lenard Fritz Krawinkel 2005 gedrehten Fortsetzung, der allerdings kein Glattauer-Roman zugrunde liegt, fragen sich Max und Katrin - inspiriert von der Hochzeit ihrer besten Freunde - nun, ob sie auch für diesen Schritt bereit wären. Zunächst sieht es düster aus: Katrin ringt um einen tollen Job in London und Max scheint andere Frauen zu treffen. Da braucht es schon die Hilfe eines zweiten Weihnachtshundes, um das Schicksal in die richtigen Bahnen zu lenken. In weiteren Rollen zu sehen sind Gunther Gillian, Ursula Strauss, Adele Neuhauser und Fritz von Friedl.

"Monty Python's Flying Circus": "Hamlet" (0.00 Uhr), "Mr. Neutron" (0.30 Uhr) und "Parteipolitisches" (1.00 Uhr)

Mit "Hamlet", "Mr. Neutron" und "Parteipolitisches" zeigt ORF III nun das Ende der vierten und letzten Staffel der legendären Satireshow.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Seit 25. Oktober sind die Spartenkanäle ORF III und ORF SPORT + sowie die "Bundesland heute"-Ausgaben auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005