Wandertag bei „Was gibt es Neues?“ am 12. Dezember

Mit Eberhartinger, Marold, Lainer, Maurer und Votava

Wien (OTS) - Warum sitzt Klaus Eberhartinger auf dem Damenplatz im Rateteam? Weil Oliver Baier am Freitag, dem 12. Dezember 2014, um 22.40 Uhr in ORF eins eingefahrene Muster aufbrechen will. So wandern bei "Was gibt es Neues?" Eva Marold, Günther Lainer, Thomas Maurer, Gerald Votava und eben der EAV-Frontmann auf andere Plätze als gewohnt. Und das am "Welttag der Berge", wo zum Beispiel gefragt wird, wieso zwei australische Berge einfach die Namen getauscht haben! Unsere "Liabste Hütt'n" Harry Prünster stellt schließlich die passende Promifrage: "Warum ist in manchen Schweizer Bergen Pfeifen verboten?"

"Was gibt es Neues?" ist in der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) sowohl als Live-Stream als auch sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand abrufbar.

Wer live im Studio bei der Aufzeichnung mit Oliver Baier und Co. dabei sein möchte, hat unter tickets.ORF.at Gelegenheit, Tickets zu erwerben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001