AVISO 18.12.: Wehsely/Hacker: Wie zufrieden sind die WienerInnen mit mobiler Pflege?

Ergebnispräsentation der Gallup-Befragung - Rückmeldungen von 3.700 KundInnen

Wien (OTS) - Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely und FSW-Geschäftsführer Peter Hacker präsentieren am Donnerstag, 18.12.2014 gemeinsam die Ergebnisse der jüngsten KundInnenbefragung des Fonds Soziales Wien (FSW).

An der im Sommer 2014 vom Österreichischen Gallup Institut durchgeführten Umfrage zur mobilen Pflege und Betreuung haben knapp 3.700 Wienerinnen und Wiener teilgenommen. Im Fokus standen Aspekte wie die Zufriedenheit mit den mobilen Pflegeleistungen, Verbesserung des Wohlbefindens und Linderung von Beschwerden. Dabei wurden die Angebote von insgesamt 17 Pflege- und Betreuungsunternehmen in Wien unter die Lupe genommen.

VertreterInnen der Medien sind herzlich willkommen!

Am Podium:

  • Sonja Wehsely, Wiener Gesundheits- und Sozialstadträtin
  • Peter Hacker, Geschäftsführer Fonds Soziales Wien

Wehsely/Hacker: Wie zufrieden sind die WienerInnen mit mobiler
Pflege?


Datum: 18.12.2014, um 10:00 Uhr

Ort:
Wiener Rathaus Feststiege 1, Steinsaal I
Felderstraße 1, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Caroline Neider
Büro Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely
Tel.: 01 4000 81243
Mobil: 0676 8118 81243
E-Mail: caroline.neider@wien.gv.at

Alexander Seidl
Fonds Soziales Wien
Tel.: 05 05 379 - 66184
Mobil: 0676 8118 66184
E-Mail: alexander.seidl@fsw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014