Integrationsministerium, ÖIF, WKW und IV präsentieren Buch über 50 unternehmerisch erfolgreiche Zuwander/innen

Jeder zehnte Selbstständige in Österreich hat Migrationshintergrund; Neue Publikation stellt erfolgreiche Unternehmer/innen mit Wurzeln in 28 verschiedenen Ländern vor.

Wien (OTS) - Am 10. Dezember präsentierten Integrationsministerium, Österreichischer Integrationsfonds, Wirtschaftskammer Wien sowie die Industriellenvereinigung das in Kooperation entstandende Buch "50 unternehmerisch erfolgreiche Zuwander/innen und ihre Erfolgstipps" in den Räumlichkeiten der Wirtschaftskammer Wien - Sparte Handel. Es enthält Karriereportraits, Steckbriefe und praxisrelevante Erfolgstipps von 50 Zuwander/innen mit Wurzeln in 28 Ländern - von Italien oder Ungarn über China, Indien oder die Elfenbeinküste - die in Österreich erfolgreich Unternehmen gegründet und aufgebaut haben.

Integrationsminister Sebastian Kurz betont: "Das Buch zeigt, wie divers und interkulturell die österreichische Unternehmerlandschaft mittlerweile geprägt ist und holt wirtschaftlich erfolgreiche Migrantinnen und Migranten als Role Models vor den Vorhang. Sie haben mit ihrem Engagement Vorbildwirkung und zeigen, dass Leistung ein Schlüssel zur erfolgreichen Integration ist." Die Branchen der vorgestellten Entrepreneurs spannen einen Bogen vom klassischen Handwerk über Handel, Gastronomie oder Transport bis hin zu Unternehmensberatung, Mode oder sogar Weinbau.

Selbstständige mit Migrationshintergrund als Gewinn für Österreichs Wirtschaft

Knapp jeder zehnte Selbstständige in Österreich hat Migrationshintergrund. In Wien sind sogar mehr Erwerbstätige mit Migrationshintergrund selbstständig (11 %) als Erwerbstätige ohne Migrationshintergrund (7 %). Viele der von Zuwander/innen gegründeten Unternehmen sind Arbeitgeber/innenbetriebe und schaffen in Österreich wertvolle Arbeitsplätze. Franz Wolf, Geschäftsführer des ÖIF erklärt:
"Die erfolgreiche Integration von Zuwanderinnen und Zuwanderern in den österreichischen Arbeitsmarkt stellt eine Win-Win-Situation für alle in Österreich lebenden Menschen dar. Die Innovationskraft der heimischen Wirtschaft wird dadurch gleichermaßen gefördert wie der gesellschaftliche Austausch zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft."

Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, betont:
"Österreich - und insbesondere die Bundeshauptstadt Wien - ist für viele Menschen aus allen Ländern der Welt ein Zuhause geworden. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, mit 50 Unternehmerinnen und Unternehmern die Vielfalt unserer Wirtschaft vorzustellen und zu zeigen: Wir alle sind Teil der Wirtschaft und machen Österreich zu dem erfolgreichen Land, das es heute ist."

Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung erklärt: "Zuwanderung bringt große Chancen für den Wirtschaftsstandort und die Wettbewerbsfähigkeit Österreichs. Unternehmer/innen mit Migrationshintergrund stehen für neue Möglichkeiten in einer dynamischen und offenen Gesellschaft, sie bereichern mit ihren unterschiedlichen Zugängen und kulturellen Hintergründen unser Land."

Das Buch "50 unternehmerisch erfolgreiche Zuwander/innen und ihre Erfolgstipps" ist online zu finden unter
http://issuu.com/integrationsfonds/docs/unternehmerbuch_final

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Integrationsfonds
MMag. Franziska Troger
Tel.: 0676/30 05 673
franziska.troger@integrationsfonds.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OIF0001