Get-together im ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd

Bohuslav: Wir wollen der Wachstumsmotor in Ostösterreich bleiben

St. Pölten (OTS/NLK) - Mit der Frage "Sind Ihre Märkte von Heute auch Ihre Märkte von Morgen?" befasste sich gestern eine Podiumsdiskussion, die im Rahmen eines Get-togethers im ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd in Wiener Neudorf in Anwesenheit von Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav über die Bühne ging. Landesrätin Dr. Petra Bohuslav dazu: "Wir haben im Zuge der Wirtschaftsstrategie 2020 eine Strategiepyramide entwickelt, die dazu beiträgt, Niederösterreich auch weiterhin als unternehmensfreundliches Bundesland zu positionieren. Damit wir der Wachstumsmotor in Ostösterreich bleiben, noch mehr hochqualifizierte Arbeitsplätze schaffen und den attraktiven Wirtschaftsstandort weiter ausbauen - ganz nach dem Motto 'Unternehmerland Niederösterreich. Richtig wachsen. Besser leben'".

Bei der Podiumsdiskussion herrschte die Meinung vor, dass sich die moderne Arbeitswelt in Umbruch befindet und permanente Veränderungen an der Tagesordnung seien. Ecoplus International-Geschäftsführerin Dr. Gabriele Forgues, Wilhelm Leithner, Geschäftsführer TKL Lebensmittel Logistik GmbH, und Lights of Vienna-Prokurist Mag. Andreas Liebsch waren sich einig, dass die unternehmerische Zukunft auch einiges an Innovationsfreude, Mut, Weltoffenheit, strategischem Denken, Pioniergeist, Durchhaltevermögen sowie eine Portion Glück benötigen werde, um im immer härter werdenden Konkurrenzkampf zu bestehen.

Die Wirtschaftsagentur ecoplus betreibt und betreut in Niederösterreich 17 Wirtschaftsparks, in denen mehr als 830 internationale und nationale Betriebe mit rund 20.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angesiedelt sind. Alleine der Standort IZ NÖ-Süd versammelt über 320 Unternehmen aus den verschiedensten Branchen. "Die Zusammenführung und Zusammenarbeit der Betriebe, die sich am selben Standort befinden, ist uns ein Anliegen. Deshalb organisieren wir als Wirtschaftsagentur regelmäßig ein Get-together, um den Austausch zwischen den Unternehmen zu fördern", erklärte ecoplus Prokuristin Mag. Petra Patzelt.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. (FH) Doris Mayer, MBA, Telefon 02742/9005-12322, e-mail d.mayer@noel.gv.at, bzw. ecoplus, Michaela Horsky, Telefon 02742/9000-19660, e-mail m.horsky@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002