ASFINAG-VERKEHRSPROGNOSE: Dritter Advent lockt zahlreiche Besucher in die Einkaufszentren

12. Dezember findet letztes Euro-Heimspiel von Red Bull Salzburg in Salzburg ab 19 Uhr statt

Wien (OTS) - Auch das dritte Adventwochenende wird wieder zahlreiche Besucher in die Einkaufszentren auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk locken. Am Samstag ist deswegen mit starkem Zustrom zu den großen Einkaufstempeln im ganzen Land zu rechnen.

Vorsicht ist auch bei den derzeitigen Temperaturen rund um den Gefrierpunkt geboten. "Wir rechnen vereinzelt mit leichten Schneefällen. Aber gerade wenn das Thermometer im Minus ist, appellieren wir an die Autofahrer, höchste Vorsicht walten zu lassen Vor allem auf Abstand, gute Winterausrüstung und Geschwindigkeit achten", erklärt Christian Ebner, der Leiter des ASFINAG-Verkehrsmanagements.

Am 12. Dezember bestreiten die Roten Bullen aus Salzburg ihr letztes Europa-League-Match in der Red Bull Arena in Salzburg. Anpfiff ist um 19 Uhr - bereits zuvor ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen auf der A 1 West Autobahn und der A 10 Tauern Autobahn auf der Zufahrt zum Stadion zu rechnen. Dasselbe gilt für die Abreise der Fußballfans ab 21 Uhr.

Baustellenbereiche

A 2 Nordumfahrung Klagenfurt (Generalerneuerung)
A11 Karawankentunnel (Sanierung mit Nachtsperren)

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
Pressesprecher ASFINAG
MOBIL +43 (0) 664 60108-18933
alexander.holzedl@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001