Tickets für "Eurovision Song Contest 2015" ab Montag erhältlich

100.000 Tickets für neun Shows, Verkauf in mehreren Tranchen. Stadt Wien unterstützt den Österreichischen Rundfunk

Wien (OTS/RK) - Am Montag, dem 15. Dezember 2014, startet der Ticketverkauf für den "Eurovision Song Contest", der im Mai 2015 in Wien über die Bühne geht. Ab 9.00 Uhr gehen die ersten Tickets in den Verkauf über oeticket.com sowie die Wiener Stadthalle. Neben den drei Live-TV-Shows (Semifinale 1, Semifinale 2 und Finale) sind Tickets für noch sechs weitere Shows erhältlich - vom Jury-Semifinale, bei dem jeweils am Vorabend der drei Live-TV-Shows bereits 50 Prozent der internationalen Wertungen vergeben werden, bis zur Family-Show am Nachmittag.

Karten werden in Tranchen verkauft

Wer diesmal kein Ticket bekommt, wird bis Mai noch mehrmals die Möglichkeit haben: Da die endgültige Platzverteilung und Gesamtkapazität in der Wiener Stadthalle erst nach Konkretisierung der Bühnengestaltung feststeht, wird es in den nächsten Monaten noch weitere Gelegenheiten zum Ticketkauf geben. Mit Last-Minute-Aktionen wird außerdem dem überteuerten Schwarzmarkthandel mit ESC-Tickets entgegengewirkt.

Die Vertriebswege für Song-Contest-Tickets

Partner des Österreichischen Rundfunks beim Ticketverkauf sind oeticket.com und die Wiener Stadthalle. Tickets können online unter oeticket.com und telefonisch über die Telefonnummer 01/96096 sowie über die Wiener Stadthalle bezogen werden: online auf www.stadthalle.com, Telefon 01/98100 - 480, Ticketkassen der Wiener Stadthalle (ab Montag, 15. Dezember, 9.00 Uhr, Haupteingang, 15., Roland-Rainer-Platz 1). Vorreservierungen sind nicht möglich.

Die Wiener Stadthalle hat mehr als fünf Jahrzehnte Erfahrung mit der Organisation und dem Ticketvertrieb von internationalen Großveranstaltungen. Das Ticketing der Wiener Stadthalle ist maßgeblich für die erfolgreiche Abwicklung der jährlich 300 Veranstaltungen mit einer Million Besucherinnen und Besuchern. Über die Webseite www.stadthalle.com, die Kassen am Roland-Rainer-Platz und die Telefonhotlines werden mehr als 500.000 Tickets jährlich direkt verkauft.

100.000 Tickets für neun Shows - von 14 bis 390 Euro

Zur Auswahl stehen nicht nur die drei TV-Live-Shows - die beiden Semifinale am 19. und 21. Mai und das Finale am 23. Mai -, sondern zusätzlich jeweils eine Jury-Show und eine Family-Show. Tickets werden in insgesamt sechs Kategorien angeboten: von Stehplätzen über Sitzplätze in den Kategorien A bis D bis zur Gold-Kategorie. Die Ticketpreise sind abhängig von der Show und beginnen bei 14 Euro (Kategorie D, Family-Show, mit Sichteinschränkung) über ein breitgefächertes Angebot im Bereich 49 bis 150 Euro bis hin zur Gold-Kategorie im Finale (23. Mai 2015) um 390 Euro pro Sitzplatz. Bis Mai wird es noch mehrere Gelegenheiten zum offiziellen Ticketkauf geben.

Die Tickets gelten auch als Fahrschein: Am Tag der Veranstaltung können TicketinhaberInnen die Wiener Linien inklusive Nightline jeweils zwei Stunden vor bis sechs Stunden nach Beginn der Veranstaltung nutzen.

Die Shows im Überblick

Semifinale 1: Montag, 18. Mai 2015, 21.00 Uhr: Jury-Show Dienstag, 19. Mai: 15.00 Uhr: Family-Show / 21.00 Uhr: TV-Show Semifinale 2: Mittwoch, 20. Mai: 21.00 Uhr: Jury-Show Donnerstag, 21. Mai: 15.00 Uhr: Family-Show / 21.00 Uhr: TV-Show Finale: Freitag, 22. Mai: 21.00 Uhr: Jury-Show Samstag, 23. Mai: 13.00 Uhr: Family-Show / 21.00 Uhr: TV-Show

Building Bridges: Der "Eurovision Song Contest 2015" in Wien

Am 10. Mai 2014 gewann Conchita Wurst mit "Rise Like a Phoenix" für Österreich den "Eurovision Song Contest" und holte damit den größten TV-Unterhaltungsevent der Welt nach 48 Jahren wieder nach Österreich. Im Mai 2015 feiern Künstler und Delegierte aus rund 40 Nationen beim 60. "Eurovision Song Contest" gemeinsam mit mehr als 1.700 Journalisten und Tausenden Fans aus der ganzen Welt in Österreich ein Fest der Musik, der Völkerverständigung und der Toleranz. "Building Bridges" ist der vom ORF ausgewählte Slogan und das Ziel des größten TV-Unterhaltungsevents der Welt. Die Stadt Wien unterstützt den ORF bei der Austragung dieser Veranstaltung. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Elvira Franta
Tel.: 01/4000-81018
E-Mail: elvira.franta@wien.gv.at

ORF-Pressestelle
Roman Horacek
Tel.: 01/87878 - 15180
http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001