Huawei tut sich mit Black Lotus zusammen, um erweiterten DDoS-Schutz für den weltweiten Sicherheits-Service-Markt anzubieten

Peking (ots/PRNewswire) - Huawei hat heute mit Black Lotus, ein führender Dienstanbieter für DDoS-(Distributed Denial of Service-)Schutz, eine Absichtserklärung unterzeichnet, um Unternehmen mit professionellen und effizienten Produkten und Dienstleistungen zum Schutz vor DDoS-Angriffen auszustatten, die den Herausforderungen neuer Arten von DDoS-Angriffen gerecht werden. Im Rahmen der Partnerschaft findet F&E-(Forschungs- und Entwicklungs-)Arbeit in den Bereichen Cyberabwehr und Marketing statt.

"Unsere hybriden DDoS-Eindämmungsdienste kombinieren die skalierbare, cloudbasierte DDoS-Eindämmschutztechnologie von Black Lotus mit den DDoS-Schutz-Appliances von Huawei vor Ort, um die Kunden vor Multivektorangriffen jeder Größe zu schützen", sagte Frank Ip, Vice President of Marketing and Business Development bei Black Lotus.

"Huawei bietet fortschrittliche Produkte und Lösungen, die von Mega-CSPs (Cloud Service Providern) wie Tencent und Alibaba in China und dem nationalen Internet Service Provider (ISP) der Niederlande NBIP eingesetzt werden", sagte Liu Lizhu, Vice President der Produktlinie Switch & Enterprise Communications bei Huawei. "Zusammen mit Black Lotus wird Huawei weiter an einer sicheren Cyberumgebung arbeiten und Unternehmen mit führenden DDoS-Schutzprodukten ausstatten, damit sie besser auf Bedrohungsnotfälle vorbereitet sind."

Mit der wachsenden Bedrohung durch DDoS-Angriffe steigen auch die Anwendungsangriffe, und cloudbasierter Cybercrime-as-a-Service (CaaS) hat stark zugenommen. Um Unternehmen bei der Eindämmung dieser Zunahme an DDoS-Angriffen zu helfen, werden im Rahmen der Zusammenarbeit die branchenführenden DDoS-Schutzprodukte und das technische Knowhow von Huawei mit den professionellen DDoS-Schutzdiensten von Black Lotus vereint. Die DDoS-Schutzprodukte von Huawei bieten branchenbeste Leistung, und seine DDoS-Schutzlösung basiert auf einer weltweiten aktiven Botnet-Datenbank und einer IP-Reputationsdatenbank, was deshalb wichtig ist, da Botnets der häufigste Ausgangspunkt von DDoS-Angriffen sind. Black Lotus erweitert die Lösung von Huawei um fortschrittliche DDoS-Schutzdienstmerkmale.

Huawei und Black Lotus werden gemeinsam einen Marktentwicklungsplan erarbeiten, dessen Schwerpunkt zunächst auf Westeuropa liegt und der dann auf andere Märkte im Südpazifik und in Nordamerika ausgedehnt wird. Die Unternehmen arbeiten derzeit an einem Ausbau der Kapazität des Scrubbing-Centers von Black Lotus in Amsterdam, um europäischen ISPs und kleinen bis mittelgroßen Unternehmen dabei zu helfen, sich den Herausforderungen zunehmend aggressiver DDoS-Angriffe zu stellen. Black Lotus will zudem DDoS-Scrubbing-Center in Australien und anderen Ländern im Asien-Pazifik-Raum aufbauen. Außerdem werden die Unternehmen im Rahmen der Absichtserklärung gemeinsame Forschungsarbeit durchführen und einen gemeinsamen Bericht zu weltweiten DDoS-Angriffstrends um neue Arten von DDoS-Angriffen veröffentlichen.

Gemeinsam werden Huawei und Black Lotus mit ihren Weltklassediensten zur Gefahrenabwehr Unternehmen dabei helfen, den Zuwachs bei DDoS-Angriffen einzudämmen.

Informationen zu Huawei

Huawei ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) mit der Vision das Leben durch Kommunikation zu bereichern. Gestützt auf kundenzentrische Innovation und offene Partnerschaften hat Huawei ein End-to-end-Portfolio an ICT-Lösungen entwickelt, das Kunden in den Bereichen Telekommunikations- und Unternehmensnetze, Geräte und Cloud-Computing einen Wettbewerbsvorteil verschafft.

Weitere Informationen über Huawei finden Sie online unter:
www.huawei.com

Web site: http://www.huawei.com/

Rückfragen & Kontakt:

KONTAKT: Kang Ran, Telefon: +86-10-8282 9670, E-Mail:
kangran@huawei.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001