Montanuniversität Leoben ist Kernpartner des "KIC Raw MatTERS Konsortium"

.: Fachverband Bergbau-Stahl der Wirtschaftskammer Österreich gratuliert zur Entscheidung des European Institute of Innovation & Technology

Wien (OTS/PWK892) - Anlässlich der aktuellen Entscheidung des European Institute of Innovation & Technology für das "KIC Raw MatTERS Konsortium", an welchem die Montanuniversität Leoben maßgeblich beteiligt ist, gratulieren Franz Friesenbichler, Obmann, und Roman Stiftner, Geschäftsführer des Fachverbandes Bergbau-Stahl der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ): "Wir danken der Montanuniversität Leoben für ihr großes Engagement und beglückwünschen das gesamte Team zum Erfolg dieser Initiative."

Vernetzung von Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Für den Fachverband und seine Mitgliedsbetriebe bietet vor allem die Vernetzung von Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft hervorragende Chancen zur Kooperation in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation. Die Schwerpunktthemen der Mineralrohstoffwirtschaft decken sich mit jenen des Projekts, welche Steigerung der Versorgungssicherheit, Verringerung der Importabhängigkeit von mineralischen und metallischen Rohstoffen sowie Verbesserung der Ressourceneffizienz sind.

Der Fachverband Bergbau-Stahl unterstützt dieses Innovationskonsortium und freut sich über den großen Erfolg für den Wirtschaftsstandort Österreich. (KR)

Rückfragen & Kontakt:

DI Roman Stiftner
Fachverband Bergbau-Stahl - WKÖ
Tel.: + 43 (0) 5 90 900-3310
Mail: roman.stiftner@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0007