Rekordwerte für ORF-Serienhits „Soko Donau“ und „Vier Frauen“

Und: Erfolgreiche „Universum“-Premiere „Lionsrock – Die Heimkehr des Königs“

Wien (OTS) - Mordsspannung, Mordsstimmung - und "mordmäßig" viele Zuschauer: Bis zu 718.000 und durchschnittlich 692.000 Seherinnen und Seher bescherten den legendären "Vier Frauen" gestern, am Dienstag, dem 9. Dezember 2014, um 21.05 Uhr in ORF eins einen Quotenrekord seit April 2012 (Finale vierte Staffel). Das Kult-Krimiquartett um Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren und Martina Poel erreichte zum Auftakt der aktuellen sechsten Saison einen Marktanteil von 24 bzw. 17 Prozent beim jungen Publikum (E-29). Ermittlungen auf Topniveau auch um 20.15 Uhr bei einem zweiten ORF-Spitzenteam: Mit bis zu 725.000 und durchschnittlich 680.000 Sehern erzielte die "Soko Donau" einen Bestwert für 2014. Der Marktanteil liegt bei 23 Prozent bzw. 19 (E-49) und 12 Prozent (E-29) beim jüngeren Publikum. Erfolgreich war um 20.15 Uhr auch die vom ORF koproduzierte "Universum"-Dokumentation "Lionsrock - Die Heimkehr des Königs" in ORF 2 mit bis zu 617.000 und durchschnittlich 605.000 Sehern. Der Marktanteil beträgt 21 Prozent.

Alle drei Produktionen sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006