Petitionsausschuss am 16. Dezember im Wiener Rathaus

Die Rathauskorrespondenz berichtet

Wien (OTS) - Am Dienstag, dem 16. Dezember 2014, tagt der Gemeinderatsausschuss "Petitionen und BürgerInneninitiativen" im Wiener Rathaus.
Petitionen bieten Wiens BürgerInnen die Möglichkeit, ihre Anliegen an den Petitionsausschuss heranzutragen. Diese werden ab 500 UnterstützerInnen im Ausschuss behandelt. Die Rathauskorrespondenz wird über die Ergebnisse berichten.

16 Petitionen stehen auf der Tagesordnung, wobei bei Punkt 1 die PetentInnen geladen sind:

o "Monsterprojekt Dittelgasse - nein danke" o "Wiener SozialarbeiterInnen-SozialpädagogInnen Berufsgesetz" o "Forderungen und Lösungen zu Verkehrsberuhigung im 23. Bezirk in Kalksburg, Rodaun, Mauer und Speising sowie im Südwesten Wiens" o "Neugestaltung Habsburgergasse" o "Westbahnhof Petition" o Aufhebung des Reitverbotes im Nationalpark Donau-Auen (Lobau)" o "Bauprojekt 'Gartenstadt 2.0' in 1120 Wien, Emil-Behring-Weg 3" o "PETITION Rettet die Wienerfeld West Siedlung" o "Hop Off Karmeliterviertel - Stoppen wir die Touristenbuslawine durch das Karmeliterviertel" Petition für ein Karmeliterviertel ohne Touristenbusse o "Initiative Hütteldorf FÜR Rapid Stadion NEU" o "Für Bahnen-Schwimmen in den Bädern der Stadt Wien" o "Verkehrsberuhigung und Aufwertung Habsburgergasse" o "Bürgerinitiative 'Rettet den Neustifter Friedhof'" o "Bürgerinitiative 'Rettet das Arbeiterstrandbad'" o "Gegen die geplante Verbauung des Verteilerkreises in Wien- Favoriten" o Petition für eine Erhöhung des Grundgehaltes der in den Wiener Gemeindespitälern tätigen Ärztinnen und Ärzte"

Alle bisher eingebrachten Petitionen sind unter petitionen.wien.at auffindbar. Dort können auch online Petitionen (Bürgerkarte, freigeschaltene e-card oder digitale Handysignatur nötig) eingebracht werden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007