WEIHNACHTEN. WIE WIR: Die Highlights in ORF eins

Von Craig bis Pinocchio, von Proll bis Moretti und Schlierenzauer – Hollywood-Blockbuster, bezauberndes Kinderprogramm, spannende Landkrimis und Skispringen

Wien (OTS) - Österreichische Publikumslieblinge von Nina Proll über Tobias Moretti bis Wolfgang Böck ermitteln in den drei neuen ORF-Landkrimis, Hollywoodstars wie Kristen Stewart, Charlize Theron, Daniel Craig und Ryan Gosling sorgen in US-Blockbuster-Premieren für Spannung und Romantik und entzückende Charaktere wie Pinocchio, Plastilin-Piraten oder Zeichentrick-Löwe, -Zebra und -Nilpferd verzaubern die jüngsten Zuschauerinnen und Zuschauer mit Bildschirmabenteuern. Den Rutsch ins neue Jahr begleiten Kaiser Robert Heinrich I., Viktor Gernot und Michael Niavarani sowie Gregor Schlierenzauer und Co. beim Neujahrsspringen.

Niederösterreich, Steiermark, Vorarlberg: Start der ORF-Landkrimi-Reihe

Krimispannung made in Austria: Nachdem Nina Proll und Karl Fischer sich bereits am 18. Dezember auf die Suche nach der "Frau mit einem Schuh" begeben, haben es Miriam Stein und Hary Prinz am 20. Dezember mit "Steirerblut" zu tun. Und "Alles Fleisch ist Gras" heißt es am 27. Dezember für Tobias Moretti und Wolfgang Böck im Vorarlberg-Landkrimi.

Liebe, Action, Abenteuer: ORF-Filmpremieren am laufenden Band

Die Wartezeit aufs Christkind verkürzen am 24. Dezember der deutsche Familienfilm "Pinocchio", der in zwei Teilen die Geschichte des alten Geppetto und seiner geschnitzen Holzpuppe erzählt (Teil 2 am 25. Dezember), und "Die Piraten! - Ein Haufen merkwürdiger Typen", die in "Wallace & Gromit"-Manier die Weltmeere unsicher machen. Weiter geht's am 25. Dezember mit Kristen Stewart, Chris Hemsworth und Charlize Theron in der Schneewittchen-Fantasyvision "Snow White & The Huntsmen" und Joe Wrights Rachethriller "Wer ist Hanna?". Am 26. Dezember machen sich Löwe Alex, Zebra Marty, Giraffe Melman und Nilpferddame Gloria im dritten Teil der "Madagascar"-Animationsreihe auf "Flucht durch Europa", bevor Kate Hudson am 29. Dezember in "Kein Mittel gegen Liebe" ausgerechnet zum Zeitpunkt ihrer Krebsdiagnose der großen Liebe begegnet. Das neue Hollywood-Jahr startet am 1. Jänner mit der ORF-Premiere von "James Bond - Skyfall" und Daniel Craigs drittem Auftritt als 007, danach setzt sich Ryan Gosling hinters Steuer und stürzt sich in "Drive" in atemberaubende Verfolgungsjagden. Gérard Depardieu und Edouard Baer sind am 4. Jänner "Asterix und Obelix" und begeben sich "Im Auftrag Ihrer Majestät" nach Britannien, um dort im Kampf gegen die Römer zu helfen. Gegner ganz anderer Art erwarten Will Smith und Tommy Lee Jones am 6. Jänner: In der ORF-Premiere reisen die "Men in Black 3" zurück in die Vergangenheit. Am 2. Jänner startet mit "Drop Dead Diva" der US-Dramady-Hit mit Brooke Elliott: Nach einem tödlichen Verkehrsunfall bekommt Nachwuchsmodel Deb eine zweite Chance, sich auf Erden zu bewähren - allerdings im Körper der ebenfalls kürzlich verstorbenen, stark übergewichtigen Anwältin Jane.

Rückblicke, Ausblicke und Absprünge - mit ORF eins ins neue Jahr

Bevor das neue Jahr gefeiert wird, blickt die ORF-Sportredaktion am 21. Dezember im "Sportjahresrückblick 2014" auf die sportlichen Highlights des vergangenen Jahres zurück. Ebenso wie "Wir Staatskünstler" am 30. Dezember: In "Die Jahresbilanz 2014" lassen Florian Scheuba, Thomas Maurer und Robert Palfrader das Politikjahr ironisch Revue passieren.

Robert Palfrader lädt dann als Kaiser Robert Heinrich I. am 31. Dezember gemeinsam mit Obersthofmeister Seyffenstein unter anderem Geigerin Celine Roschek und Hundepsychologe Martin Rütter zur traditionellen Silvesteraudienz. Viktor Gernot und Michael Niavarani geben "Zwei Musterknaben" und zeigen ihr Kabarettprogramm in einer Aufzeichnung aus dem Stadttheater Berndorf. Fehlen dürfen am letzten Tag des Jahres auch nicht Karl Merkatz als "Mundl" in "Ein echter Wiener geht nicht unter" in der Folge "Jahreswende" und der Klassiker "Dinner for One - Der neunzigste Geburtstag".

Am Neujahrstag wird es für die Skispringer ernst, wenn das FIS-Weltcup-Skispringen der Herren in Garmisch-Partenkirchen auf dem Programm steht. Und schließlich zeigt auch "Was gibt es Neues?" am 2. Jänner die besten Szenen des vergangenen Jahres.

Zahlreiche Programme sind auch in der ORF-TVthek als Live-Stream und nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003