Zakostelsky: Erleichterung für Sparvereine

Jährliche Einzahlungen bis 1.500 Euro pro Person von Legitimationspflicht ausgenommen

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Abseits von politischem Geplänkel ist es heute im Finanzausschuss gelungen, eine praxisbezogene Neuregelung für Sparvereine herbeizuführen. Sparer können jährlich bis zu 1.500 Euro bei ihrem Sparverein einzahlen und bleiben von der Legitimationspflicht ausgenommen. "Ein Sieg der Vernunft", sagte ÖVP-Finanzsprecher Mag. Andreas Zakostelsky im Anschluss an den Finanzausschuss.

Der Abgeordnete weiter: "Sparvereinseinzahlungen sind keinesfalls zur Geldwäsche geeignet! Mit diesem Beschluss befreien wir die kleinen Sparvereine vor der überzogenen Legitimationspflicht und unterstützen jene Menschen, die sich in ihrer Freizeit für ihre Mitmenschen ehrenamtlich betätigen."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004