Stadler/Androsch: Danke an die Einsatzkräfte im Zuge der Vereisungen in NÖ

Vorbildhafter Einsatz der freiwilligen Helfer ist wertvoll für unsere Gesellschaft

St. Pölten (OTS) - Wenig Entspannung zeigt sich bei den Vereisungen vor allem im Waldviertel - Gemeinden sind von der Umwelt abgeschnitten, es sind nach wie vor dutzende Straßen gesperrt und hunderte Haushalte ohne Strom, viele Notstromaggregate sind im Einsatz - ebenso unzählige Freiwillige der Feuerwehren unter ihrem Landeskommandanten Dietmar Fahrafellner und auch Einsatzkräfte des Bundesheeres.

"Die Situation für die Menschen, die vom Eiswetter betroffen sind, ist nicht einfach. Diese außergewöhnliche Situation verlangt aber auch von den Einsatzkräften, allen voran die Freiwillige Feuerwehren, die seit Freitag zu mehr als 1.300 Einsätzen gerufen wurden, einiges ab. Ihnen gebührt ein großes Dankeschön für ihre Arbeit und ihr Engagement", so SPÖ NÖ Landesparteichef Mag. Matthias Stadler: "In solchen Situationen zeigt sich ganz deutlich, wie vorbildhaft und wertvoll die Arbeit der Feuerwehrleute für unsere Gesellschaft ist. Auch der EVN gebührt für ihre Kooperation großer Dank - man sieht, egal ob bei einem Hochwasser oder anderen Katastrophen, die NiederösterreicherInnen stehen zusammen und ziehen an einem Strang."

SPÖ-Landesrat Maurice Androsch schließt sich dem an und spricht auch den niederösterreichischen Soldaten des Bundesheeres seinen Dank aus, die in Katastrophenfällen wichtige Arbeit und Unterstützung leisten. "Erst nach Besserung der Wetterlage wird das große Aufräumen beginnen können - dann sind die Einsatzkräfte wieder im Einsatz", so Androsch, der darauf hinweist, dass das Land NÖ bereits Unterstützung zugesagt hat - vorerst werde eine Million Euro aus dem Katastrophenfonds für die Vereisungsschäden bereitgestellt.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Mag. Gabriele Strahberger
Pressesprecherin
Tel.: 0664/8304512
gabriele.strahberger@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001