"Förderung 2.0" an Wiener Schulen: Zweite Stufe läuft an

7 Mio Euro im Wiener Bildungsausschuss beschlossen

Wien (OTS) - Das neue Nachhilfe-Programm der Stadt in den Wiener Schulen ist gut gestartet: So finden an allen 220 Volksschul-Standorten seit Herbst Förderkurse statt - "und es gibt bereits viele positive Rückmeldungen von den Schulen und Eltern", freut sich Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch. Insgesamt finden in 2.462 Klassen Kurse statt, rund 3.100 Förderstunden wurden den Schulen bereits zugeteilt.

Derzeit wird gerade die zweite Stufe des Nachhilfeprogramms vorbereitet, die im Februar an öffentlichen neuen Mittelschulen und AHS-Unterstufen anlaufen soll. Im gestrigen Bildungsausschuss wurden dafür rund 7 Mio Euro beschlossen. Als Bildungszentren der Stadt Wien organisieren die Wiener Volkshochschulen die Umsetzung für 10 bis 14jährige SchülerInnen: Für diese Lernhilfe werden Personen mit abgeschlossener oder begonnener Ausbildung zum/zur LehrerIn oder mit Fachwissen im jeweiligen Lernhilfegegenstand sowie erfahrene NachhilfelehrerInnen gesucht, Interessierte können sich ab sofort unter www.vhs.at/LernbetreuerIn bewerben.

Die Förderung 2.0 wird direkt an AHS- und NMS-Schulstandorten durchgeführt, darüber hinaus wird ein offenes, unverbindliches Lernangebot an mehreren Standorten der VHS Wien umgesetzt. Start dieser VHS-Kurse an Wiener Schulen für die Unterrichtsfächer Deutsch, Englisch und Mathematik ist Februar 2015. Die Lernhilfe wird in kleinen Gruppen mit maximal zehn SchülerInnen durchgeführt. In einer weiteren Ausbaustufe sind zusätzliche Unterrichtsgegenstände wie andere Fremdsprachen und Naturwissenschaften geplant.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an jene SchülerInnen, die zur Verhinderung einer negativen Note professionelle Lernhilfe in Anspruch nehmen möchten. Inhaltlich geht es darum, schulisches Grundwissen in den einzelnen Gegenständen zu vertiefen bzw. kontinuierlich zu verfestigen und versäumten Unterrichtsstoff nachzuholen. Alle Eltern werden im Dezember direkt von den Schulen über das Angebot Förderung 2.0 informiert. Ab Jänner können sie in der VHS ihre Kinder für die jeweiligen Kurse anmelden. Wöchentlich werden zwei Lerneinheiten zu je 50 Minuten für die Dauer von einem Semester angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007