Lesung "Komme morgen und bleibe" im Bezirksmuseum 23

Wien (OTS) - Elfriede Mach ist eine vielseitige Künstlerin, die Gedichte und Kurzgeschichten schreibt, abstrakte Malereien und Objekte anfertigt und unterhaltsame Bühnenprogramme zeigt. Die 1947 geborene Kreative präsentiert am Freitag, 5. Dezember, im Saal des Liesinger Bezirksmuseums (23., Canavesegasse 24) ihr neues Buch "Komme morgen und bleibe". Die Veranstaltung fängt um 19.00 Uhr an. Dieser Band enthält Erzählungen von Elfriede Mach sowie Verse von Anni Harz. Zur Freude des Publikums liest Elfriede Mach kurzweilige Texte aus dem Werk. Abgerundet wird der Abend durch das Ensemble "Saitenmusi Pottenstein" (Zither, Hackbrett, Harfe). Der Eintritt ist kostenlos. Informationen über den Leseabend mit Musik und spätere Kultur-Termine im Bezirksmuseum Liesing holen Interessierte bei Museumsleiter Maximilian Stony unter der Rufnummer 869 88 96 ein. E-Mails an den ehrenamtlich arbeitenden Bezirkshistoriker:
bm1230@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Künstlerin Elfriede Mach:
www.art-mach.com
Bezirksmuseum Liesing:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002