Erster Kongress österreichischer Weltmarktführer in Wien

Erfolgsgeheimnisse für den Erhalt der globalen Top-Position

Wien (OTS) - Der Österreichische Wirtschaftsverlag bat heimische Weltmarktführer, Wirtschafts-Experten und interessierte Top-Manager am 27. & 28. November 2014 zum Know-How-Austausch ins Tagungszentrum von Schloss Schönbrunn. Die Vertreter verschiedener Branchen diskutierten am Kongress "Weltmarkführer in Österreich" über Chancen und Risiken auf den globalen Märkten.

Die Eröffnung übernahm Dr. Nikolaus Franke vom WU-Institut für Entrepreneurship und Innovation mit einem Referat darüber, was Weltmarktführer ausmacht. Die Betonung seines Referates lag in den qualitativen Merkmalen dieser Unternehmen, die Franke als "technologische Schrittmacher mit Alleinstellungsmerkmalen" bezeichnet. Der Schlüssel für den Erfolg liegt für den Experten in Schnelligkeit und Flexibilität und im Streben, an der Spitze zu bleiben - Stichworte waren: Innovation, Technologie-Trends, Opportunity Management, Kooperation und Netzwerke. Genau darin waren auch die thematischen Schlüsselbegriffe der nachfolgenden Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops, in denen individuelle Spitzenleistungen der Player hervorgehoben wurden, konsequent wieder zu finden. So sprach etwa Christian Poschik von AGRANA Frucht über die Notwendigkeit des "think global act local" oder Josef Hackl, Manager der Kärntner WILD Gruppe, über den "perfect match" zwischen Zieltechnologie und Zielkunden - Hackl’s Vision, um einen der interessanten Zukunftspläne hervorzuheben: Partner zu sein, zu dem die Kunden das größte Vertrauen in der Branche haben.

Alle hochkarätigen Referenten berichteten außerdem von tiefgreifenden Change-Prozessen, die meist Initialzündung für ihr globales Durchstarten waren oder sogar während eines erfolgreichen "Höhenfluges" gemeistert wurden. Thomas Brauner von Speech Processing Solutions, erinnert sich an die Abspaltung seines Unternehmens aus einer ehemaligen Philips-Unit metaphorisch als ein Zerlegen und neu Zusammenbauen eines Flugzeuges - allerdings in der Luft (!). Die Leader zeigen insbesondere in Veränderungsprozessen Stärke und bewahren Nerven. Interkultureller Mindset, Kunden-Verständnis und zielkunden-orientiertes Wachstum, Strategiearbeit und Willenskraft waren und sind dabei ihre wichtigsten gemeinsamen Nenner.

"Ziel war es, Weltmarktführer auf die Bühne zu holen, damit sie Erfolgsheimnisse preisgeben, die Unternehmer auf dem Weg an die Spitze - ‚Hidden Champions‘ und Andere - für sich nutzen können. Der Erfolg der Veranstaltung - die Resonanz und das Feedback der Besucher der Kongress-Premiere - zeigt, dass genau dieses Ziel erreicht wurde. Wir freuen uns, eine Lücke im österreichischen Veranstaltungs-Angebot zu schließen und den Bedarf an Expertisen-Austausch mit der heimischen Wirtschaftselite erkannt zu haben" sagt Wirtschaftsverlags-Geschäftsführer Thomas Zembacher. Es ist geplant, die neu etablierte Tagung jährlich abzuhalten.

Weitere Information und Hinweis auf den Kongress 2015 unter www.weltmarktfuehrer.co.at

Rückfragen & Kontakt:

Yvonne Steinhäußer, Unternehmenskommunikation Tel. 01-54664-101, y.steinhaeusser@wirtschaftsverlag.at
Paul Kampusch, Marketingleitung Tel. 01-54664-130, p.kampusch@wirtschaftsverlag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WIV0001