Karmasin: "Familien auf der Überholspur"

Familienministerin Sophie Karmasin eröffnet in der SVA erste "FamilyLane" in der Sozialversicherung

Wien (OTS) - Vorrang für Familien mit Kindern auf öffentlichen Ämtern wünscht sich Familienministerin Sophie Karmasin. Sie möchte in öffentlichen Einrichtungen "FamilyLanes" (Vorrangspuren) für Eltern mit Kindern einrichten - ähnlich wie Business Class Lanes auf Flughäfen. Damit sollen Wartezeiten reduziert werden.

"So könnten wir Familien bildlich gesprochen vom Pannenstreifen auf die Überholspur bringen", so die Ministerin, die das Kundencenter der SVA gewerbliche Wirtschaft in Wien als Vorreiter für andere Ämter und Einrichtungen sieht. "Ich bin in enger Abstimmung mit Landesregierungen, Ämtern und dem Handel und habe zahlreiche positive Rückmeldungen. Deswegen freue ich mich darauf bald noch mehr "FamilyLanes" in ganz Österreich eröffnen zu können", meint die Familienministerin.

SVA gewerbliche Wirtschaft Vorreiter bei "FamilyLanes" in Sozialversicherungen

Für SVA Obmann-Stv. Alexander Herzog ist die "FamilyLane" ein neues Angebot in Richtung Familienfreundlichkeit und Serviceorientierung der SVA: "Wir bauen damit die Schnellspur für Selbständige mit Kindern und geben ein klares Bekenntnis zur verbesserten Vereinbarkeit von Familie und Beruf ab. Mit der Verdoppelung des Wochengelds und der neuen Möglichkeit der unbürokratischen Teilzeitselbständigkeit für Mütter und Väter während der Kinderbetreuung haben wir bereits wichtige Schritte gesetzt. Die Family Lane ist nun ein deutlich spür- und sichtbares Zeichen, dass Kind und Unternehmen sich nicht ausschließen. Rund 5.000 Mütter und Väter und ihre Kinder besuchen jedes Jahr das Kundenzentrum der SVA in Wien. Ihre Wünsche und Anliegen werden wir in Zukunft mit Vorrang behandeln", betonte SVA Obmann-Stv. Alexander Herzog bei der Eröffnung der "FamilyLane" im Kundenzentrum in Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Familien und Jugend
Sven Pöllauer, M.A.
Sprecher der Bundesministerin
Tel.: +43-1-71100-3404; Mobil: +43-664-320 96 88
sven.poellauer@bmfj.gv.at
www.bmfj.gv.at

und

Gerhard Schumlits
Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
GBK Stabsstelle Public Relations
A-1051 Wien, Wiedner Hauptstraße 84-86
T 05 08 08-3466

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFJ0001