FPÖ-Kassegger zu Mittelstandsbericht: SPÖ/ÖVP-Politik aus dem Spätmittelalter

"Es kann nicht sein, dass man derzeit in Österreich für eine Unternehmungsgründung zehn Tage benötigt, wenn der EU-Durchschnitt bei 4,2 Tagen liegt"

Wien (OTS) - "Die längst notwendigen Rahmenbedingungen für eine gedeihliche positive Entwicklung der österreichischen Wirtschaft sind noch immer nicht gegeben. SPÖ und ÖVP gaukeln hier den Unternehmen schlichtweg ein falsches Bild vor. Die Realität für die heimischen KMU sieht nämlich weniger rosig aus", stellte heute FPÖ-Wirtschaftssprecher NAbg. MMMag. Dr. Axel Kassegger fest.

"Durch die überbordenden Steuer- und Bürokratielasten, den Bildungsdefiziten und dem Fachkräftemangel gerät der Mittelstand immer mehr unter Druck. Der Mittelstand braucht daher schnellstens eine deutliche Verbesserung der standortpolitischen Rahmenbedingungen", forderte Kassegger und weiter: "Es kann nämlich nicht sein, dass man derzeit in Österreich für eine Unternehmungsgründung zehn Tage benötigt, wenn der EU-Durchschnitt bei 4,2 Tagen liegt. Laut den jährlichen Erhebungen der Weltbank belegt Österreich bei der Dauer der Anmeldung eines Unternehmens den 119. Platz von 170. So liegen etwa Schweden, Deutschland oder Georgien weit vor Österreich."

Auch im jüngsten Standortranking des World Economic Forums stürzt Österreich vom 16. auf den 21. Platz ab. "Zum Verhängnis wird Österreich dabei vor allem die hohe Steuerbelastung, das restriktive Arbeitsrecht sowie die ausufernde staatliche Bürokratie. Im renommierten Schweizer 'World Competitive Yearbook 2013' räumt Österreich bei der Frage, ob die Wirtschaft frei von bürokratischen Hürden agieren kann, nur knapp 3,5 von 10 möglichen Punkten ab. Da kann man beim besten Willen nicht von guten Rahmenbedingungen sprechen. Mit dieser rot-schwarzen Wirtschaftspolitik aus dem Spätmittelalter kann sich Österreichs Wirtschaft im internationalen Vergleich sicher nicht behaupten", kritisierte Kassegger.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0014