ORF III am Mittwoch: Schlafforscher Manuel Schabus im "science.talk", Psychothriller "Kleines Herz in Not" im "kult.film"

Außerdem: "kreuz und quer" mit "Der Priester und sein geheimer Sohn"

Wien (OTS) - Am Mittwoch, dem 3. Dezember 2014, beleuchtet die Dokumentation "Der Priester und sein geheimer Sohn" um 20.15 Uhr in "kreuz und quer" ein Thema, das die katholische Kirche seit Jahrhunderten tabuisiert: Die Geschichte eines Pfarrers, dessen leiblicher Sohn seinen Vater erst am Sterbebett kennenlernt, konfrontiert einmal mehr das Ideal des Zölibats mit den Umständen der Realität. Zum Abschluss des ORF-III-Schlafschwerpunkts ist danach um 21.10 Uhr Schlafforscher Manuel Schabus zu Gast im "science.talk". Bei Barbara Stöckl gewährt der START-Preisträger Einblicke in seinen spannenden Tätigkeitsbereich an den Grenzen unseres Bewusstseins. Um 21.55 Uhr folgt im "kult.film" der psychologische Thriller "The Fallen Idol - Kleines Herz in Not" aus dem Jahr 1948. Das Autoren-und Regiegespann des Oscar-gekrönten Filmklassikers "Der dritte Mann" überzeugt hier mit seinem ebenso Oscar-nominierten Erstlingswerk.

"kreuz und quer: Der Priester und sein geheimer Sohn" (20.15 Uhr)

Ein in Österreich hochgeschätzter katholischer Priester und beliebter Seelsorger, Franz Jantsch aus Hinterbrühl, hinterlässt einen erwachsenen Sohn, der von seinem leiblichen Vater erst an dessen Sterbebett erfährt. Die Ironie dahinter ist, dass der Sohn in der Zwischenzeit selbst Priester geworden war und ein Liebesverhältnis begonnen hatte. Nach jahrelanger Geheimhaltung beschließt der Sohn aber, zu seiner Partnerin zu stehen und zu heiraten. Die Doku von Helmut Manninger wirft mit diesem drastischen Exempel grundsätzliche Fragen auf: Warum wird über Kinder katholischer Priester oft geschwiegen und warum haben diese nicht Recht darauf zu erfahren, wer ihr Vater ist?

"science.talk: Schlafforscher Manuel Schabus" (21.10 Uhr)

Ein Drittel unseres Lebens, rund 3.000 Stunden pro Jahr und 24 Jahre eines Lebens verbringen wir im nächtlichen Ruhezustand. Gerade deshalb ist es alarmierend, wenn jeder Vierte über Schlafstörungen klagt - Tendenz steigend. Erst in den vergangenen Jahren hat sich das Verständnis der Wissenschaft um den Schlaf vertieft - einer der wegweisenden Forscher auf diesem Gebiet ist der aufstrebende Psychologe und Schlafforscher Manuel Schabus. Der START-Preisträger untersucht in seinem Schlaflabor an der Universität Salzburg, wie Lernen im Schlaf gelingt und wie unser Schlaf mit Gedächtnisleistungen zusammenhängt. Darüber hinaus erforscht er den Bewusstseinszustand von Wachkomapatienten: Bedeutet die Abstinenz von Sprache und Motorik tatsächlich, dass diese Patienten nichts mehr wahrnehmen? Warum müssen wir schlafen? Was macht unser Gedächtnis im Schlaf? Und was kann man tun, wenn die Nachtruhe gestört ist? Im "science.talk" bei Barbara Stöckl gewährt Schabus Einblicke in das nächtliche Phänomen an den Grenzen unseres Bewusstseins.

"kult.film: Kleines Herz in Not" (21.55 Uhr)

Das Autoren-Regiegespann Graham Greene und Carol Reed erhielt für seinen psychologischen Thriller "The Fallen Idol - Kleines Herz in Not"- ein Jahr vor ihrem Erfolg mit dem Oscar-preisgekrönten Filmklassiker "Der dritte Mann" - seine erste Nominierung bei den Academy Awards. Darin verstrickt sich der vereinsamte Philippe (Bobby Henrey) in ein Netz aus Lügen, als er den von ihm vergötterten Butler Baines (Ralph Richardson) vor Mordverdacht schützen will. Baines unterhält ein Verhältnis mit der Botschaftssekretärin Julie (Michèle Morgan). Philippe, der dies entdeckt, wird von Baines böswilliger Gattin (Sonja Dresdel) deswegen ausgehorcht. Beim Versuch, ihren Mann in flagranti zu ertappen, verunglückt diese allerdings tödlich. Baines steht plötzlich unter Mordverdacht und Philippes Versuche, ihm zu helfen, verschlechtern seine Lage immer weiter.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Seit 25. Oktober sind die Spartenkanäle ORF III und ORF SPORT + sowie die "Bundesland heute"-Ausgaben auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007