ORF-Premiere für "Konrad & Katharina" am 3. Dezember in ORF 2

ORF/MDR-Tragikomödie mit Uwe Kockisch und Christine Schorn

Wien (OTS) - "Eine Tragödie und wahrhaftige Komödie über Menschen, die verrückt, mutig und verzweifelt genug sind, alles zu riskieren, um einfach zusammen zu sein", so beschreibt Regisseurin Franziska Meletzky den ORF/MDR-Fernsehfilm "Konrad & Katharina" - zu sehen als ORF-Premiere am Mittwoch, dem 3. Dezember 2014, um 20.15 Uhr in ORF 2. Darin begegnen einander Uwe Kockisch ("Donna Leon") und Christine Schorn nach vielen Jahren wieder. Auch die lange Zeit hat an ihrer gegenseitigen Zuneigung nichts verändert - und jetzt wollen sie zusammenbleiben, koste es, was es wolle - und so müssen sie sich plötzlich zwischen Moral und ihrer gemeinsamen Zukunft entscheiden. Das Drehbuch schrieben Elke Rössler und Ralf Husmann. In weiteren Rollen spielen u. a. Melika Foroutan, Arnd Klawitter, Adele Neuhauser, Kieran West sowie Michael Ostrowski.

Mehr zum Inhalt

Nach einem halben Leben treffen sich Konrad (Uwe Kockisch) und Katharina (Christine Schorn) im Pensionsalter zufällig wieder. Endlich steht ihrer Liebe, die damals unmöglich schien, nichts mehr im Wege. Fast nichts - denn Konrad droht zu erblinden, die teure Behandlung kann er sich jedoch nicht leisten. Da bringt der kleine Georg, um den sich Katharina oft kümmert, die beiden auf eine Idee:
Konrad und Katharina sollen ihn entführen! So bekommt Georg die Aufmerksamkeit seiner ständig arbeitenden Eltern wieder, und mit dem Lösegeld kann Konrad seine Operation zahlen - eine Win-win-Situation. Erwachsene Moralvorstellungen bremsen den Wahnsinn anfänglich aus, doch die Idee ist einfach zu verlockend.

"Konrad & Katharina" ist eine Produktion der Ziegler Film GmbH & Co KG im Auftrag des MDR und des ORF.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001