FP-Mahdalik: "Rettung" des Sportklub-Platzes feiert 5-jähriges Jubiläum

Seit 2009 "alles auf Schiene"

Wien (OTS) - "Wenn SPÖ-Sportstadtrat Oxonitsch in dem Tempo weiter macht wie bisher, wird der Sportklub-Platz 2019 noch immer oder schon wieder gerettet werden, die feuchten Kabinen aber noch immer vor sich herschimmeln und die desolaten Tribünen weiter zerbröseln", warnt FPÖ-Planungssprecher LAbg. Toni Mahdalik. Auf eine FPÖ-Anfrage im Gemeinderat hatte Bürgermeister Häupl im Jahr 2009 bekanntlich festgehalten, dass "längst alles auf Schiene ist".

Diese Schiene dürfte allerdings auf ein Abstellgleis geführt haben, ist seit damals nämlich genau nix passiert. Der jetzt frenetisch bejubelte Grundsatzbeschluss den Platz - tatatataaa - zu sanieren und bundesligatauglich zu machen, kommt ohne Zeit- und Finanzierungsplan aber eher wie ein Baldrianpunsch für die Fans des Traditionsvereins daher. "Ein bisserl weniger labern und mehr tun würde Oxonitsch gut zu Gesicht stehen", meint Mahdalik. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001