Wirtschaftsparlament - Voranschlag 2015: WKÖ rechnet für 2015 mit ausgeglichenem Haushalt

WKÖ-Finanzreferent Schenz: "Wachstumsprognosen verhalten - Einnahmen im kommenden Jahr wohl nur geringfügig über den für heuer erwarteten"

Wien (OTS/PWK848) - Auf Basis der - verhaltenen - Prognosen zum Wirtschaftswachstum ist 2015 mit Einnahmen zu rechnen, die nur geringfügig über den für heuer erwarteten liegen", sagte WKÖ-Vizepräsident und Finanzreferent Richard Schenz bei der Sitzung des Wirtschaftsparlaments der Wirtschaftskammer Österreich heute, Donnerstag. Der Voranschlag für 2015 geht von einem Umlagenaufkommen in der Höhe von 198,5 Millionen Euro aus. Darüber hinaus werden weitere betriebliche Erträge in der Höhe von 53,3 Millionen Euro erwartet.

Die Einnahmen abzüglich dem Personalaufwand (in der Höhe von 128,7 Millionen Euro) und dem Sachaufwand (in der Höhe von 125,3 Millionen Euro) führen zu einem negativen Betriebserfolg von 2,3 Millionen Euro. Das EGT beläuft sich auf minus 0,3 Millionen Euro. "Nach den Steuern vom Einkommen und Ertrag sowie der Rücklagengestion ergibt sich ein ausgeglichenes Budget 2015", so Schenz.

Als Schwerpunkte für 2015 hebt Vizepräsident Schenz in seiner Rede die Internationalisierungsoffensive und die Weltausstellung 2015 in Mailand hervor. Für die Durchführung der Weltausstellung sind knapp 6 Millionen Euro an Personal- und Sachkosten veranschlagt. Die IV. Internationalisierungsoffensive läuft im März 2015 aus, die Fortsetzung mit einem Volumen von 27 Millionen Euro ist bereits beschlossen.

Darüber hinaus ist im Herbst 2014 eine Internationalisierungsoffensive 2014+ angelaufen, für die im Voranschlag 2015 2,3 Millionen Euro vorgesehen sind. "Damit werden Maßnahmen gesetzt, um die negativen Folgen der Russland-Sanktionen für die österreichische Wirtschaft abzufedern", unterstrich Schenz.

Der Voranschlag der Wirtschaftskammer Österreich wurde vom Wirtschaftsparlament beschlossen. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Mag. Michaela Kogler-Bohrer
Abteilung Finanz- und Rechnungswesen
Tel.: 05 90 900-4552
E-Mail: FinRe@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0010