2015 CEV A1 Beach Volleyball Europameisterschaft von 28. Juli bis 2. August 2015

Terminbekanntgabe: Sommer Highlight im Veranstaltungskalender 2015

Wien (OTS) - Die CEV A1 Beach Volleyball Europameisterschaft kehrt 2015 nach Klagenfurt am Wörthersee/Kärnten zurück. Das Turnier findet zum bereits traditionellen Termin statt: von 28. Juli bis 2. August 2015. Nach dem unglaublichen Erfolg im Jahr 2013 verspricht die Europameisterschaft auch im kommenden Jahr ein absolutes Highlight im Sporteventkalender zu werden.

Die CEV A1 Beach Volleyball Europameisterschaft im Jahr 2013 war ein voller Erfolg auf ganzer Linie. Strahlender Sonnenschein, die starke Performance der Österreichischen Top-Teams sowie der Auftritt von Reinhard Fendrich brachten eine unglaubliche Rekordbesucheranzahl von 150.000. Besonders nach dem unvergesslichen Sieg der Schwaiger-Sisters auf heimischen Boden, freut es Organisator Hannes Jagerhofer im kommenden Jahr wieder die Europameisterschaft nach Österreich zu holen.

André Meyer (Präsident CEV, Europäischer Volleyballverband): "Wir sind begeistert, dass die 2015 CEV A1 Beach Volleyball Europameisterschaft nach Klagenfurt zurückkehrt. Unvergessen sind die Erinnerungen an das Beach Volleyball Spektakel in Klagenfurt im Jahr 2013. Veranstalter und Fans zeigten gemeinsam mit den Top-Athleten Außergewöhnliches. Ich bin überzeugt, dass auch im kommenden Jahr neue Maßstäbe gesetzt werden wenn die CEV A1 Beach Volleyball Europameisterschaft in Österreichs größter Sandkiste am Ufer des Wörthersees stattfindet."

Hannes Jagerhofer: "Ich möchte die Gelegenheit nützen, mich bei der Stadt Klagenfurt und dem Land Kärnten für die langjährige Partnerschaft zu bedanken. Wir dürfen heuer das 20. Event am Ufer des Wörthersees austragen. Die einzigartige Kulisse des Wörthersees und die Stimmung der Fans hat das Turnier zu dem gemacht, was es heute ist! Dass wir die 20. Auflage mit einer EM feiern dürfen, ist natürlich eine besondere Ehre und ich hoffe auf österreichische Medaillengewinner! Danke auch unseren langjährigen Partnern, ohne die ein derartiges Event nicht umsetzbar wäre und den CEV und ÖVV für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung."

Stefanie Schwaiger, Europameisterin 2013 schwärmt vom Klagenfurter Turnier und freut sich auf ein Wiedersehen: "Die einzigarte Atmosphäre und das spezielle Flair von Klagenfurt lassen sich schwer in Worte fassen. Man muss die Begeisterung und die tolle Stimmung live erleben. Klagenfurt ist weltweit das bestorganisierte Turnier mit dem besten Publikum. Als ich hier gemeinsam mit Doris 2013 Europameisterin wurde, war das das Allergrößte überhaupt. Ich freue mich sehr, dass Klagenfurt 2015 erneut EM-Austragungsort ist."

Clemens Doppler und Alex Horst zeigen sich ebenfalls euphorisch über die Beach Europameisterschaft in Klagenfurt: "Es freut uns sehr, dass die EM wieder in Klagenfurt ausgetragen wird. Die weltbeste Beach Volleyball Veranstaltung ist ein absolut würdiger Rahmen für diese Medaillenvergabe. Wir wollen wie 2014 aufs Treppchen und den Kessel am Wörthersee zum Kochen bringen!"

Auch Komm.-Rat. Peter Kleinmann (Präsident ÖVV) zeigt sich begeistert: "Dass zum zweiten Mal in so einem kurzen Zeitraum die Europameisterschaft nach Klagenfurt geholt werden konnte, freut mich sehr. Das zeigt, wie hoch angesehen Österreich im Beach Volleyball Sport ist und was für einen außergewöhnlichen Stellenwert das Turnier in Klagenfurt hat. Ich sehe große Chancen für unsere Teams! Die Schwaiger-Sisters haben es ja vorgezeigt, wie man den EM Titel im eigenen Land gewinnt. Ich hoffe, dass wir wieder eine Medaille holen werden."

2014 sorgten die Leistungen der internationalen Top-Athleten, das Trade Village mit spektakulären Attraktionen und das STEYR Beach Camp ebenfalls für das sportliche Sommerhighlight des Jahres. 2015 soll dies abermals getoppt werden, wenn Ende Juli das Land Kärnten und die Stadt Klagenfurt erneut in den Tourismus Mittelpunkt gerückt werden. Ziel ist es Athleten, Fans, VIPs sowie nationalen und internationalen Medien unvergessliche Momente im Rahmen einer besonderen Veranstaltung zu bescheren.

Blitzschutz am Center Court

Schon immer wurde Sicherheit beim jährlichen Beach Volleyball Spektakel in Klagenfurt am Wörthersee/Kärnten groß geschrieben. Durch eine neue Art des Blitzschutzes - ein Potentialausgleich - ist das Herzstück des Veranstaltungsgeländes, der Center Court nun auch vor Gewittern gewappnet. Die gefährlichen Schrittspannungen bei Blitzeinschlag werden durch ein unter dem Sand verlaufendes Metallmaschengitter verhindert. "Ebenfalls wird die Erdung der Tribüne verbessert, da diese mit dem Metallgitter verbunden wurde", so Manfred Albrecher, Geschäftsführer des Blitzschutzunternehmens W.P. Fastl Ges.m.b.H. Somit wird die 2015 CEV A1 Beach Volleyball Europameisterschaft sicherer denn je Klagenfurt am Wörthersee wieder zum Capital of Beach Volleyball machen.

Der Termin der 2015 CEV A1 Beach Volleyball Europameisterschaft sollte daher bereits jetzt schon im Kalender vorgemerkt werden, wenn es von Dienstag, den 28. Juli bis Sonntag, den 2. August 2015 wieder heißt: Thats the way, Aha Aha, I like it!

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Maloun, MA
ACTS Sportveranstaltungen GmbH
Hasnerstraße 123, 1160 Wien
Tel: 01- 470 72 47 - 332
presse@acts.at
www.acts.at
www.beachvolleyball.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASP0001