"Bewusst gesund": Osteoporose ist keine Alterskrankheit

Am 29. November um 17.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das in HD produzierte ORF-Gesundheitsmagazin "Bewusst gesund" am Samstag, dem 29. November 2014, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Knochenschwund - Osteoporose ist keine Alterskrankheit

Rund 740.000 Menschen sind in Österreich von Osteoporose betroffen. Jede dritte Frau und jeder fünfte Mann erkrankt im Laufe des Lebens daran. Bei dieser Krankheit nimmt die Knochenmasse schneller ab als normal. Die Krankheit ist heimtückisch - da sie keine Schmerzen verursacht, bleibt sie oft lange unerkannt. Bis es zu spät ist und es zum ersten Knochenbruch kommt. Nachdem die Osteoporose früher als reine Alterskrankheit eingeschätzt wurde, weiß man heute, dass auch immer mehr jüngere Menschen davon betroffen sind. Bevor ein Knochen tatsächlich bricht, können bereits Jahre vorher sogenannte Mikrofrakturen vorliegen - mit der heutigen medizinischen Technik sind diese nachweisbar. Wurde bis vor einiger Zeit nur die Knochendichte zur Diagnose herangezogen, soll ein komplexes neues Diagnostiksystem nun Knochenveränderungen in frühen Stadien erkennbar machen, um sie rechtzeitig behandeln zu können.

Wohlfühloase - Sauna und Co. stärken das Immunsystem

Reinigendes, entspannendes und sogar "heilsames" Schwitzen kennt man in fast allen medizinischen Kulturen. Sauna und Dampfbad sollen gerade auch jetzt in der kalten Jahreszeit Körper und Seele guttun und sogar helfen, dass man nicht so leicht eine Verkühlung bekommt. Wie richtiges Saunieren funktioniert, worin der Unterschied zwischen Sauna und Dampfbad besteht und worauf man achten muss, hat sich "Bewusst gesund" angesehen.

Kampfsport - Training für Köper und Seele

Wenn man an Kampfsport denkt, fallen einem sofort Muskelberge und aggressiver Körpereinsatz ein; Dass so manche, vor allem asiatische Kampfsportarten, einen gesundheitlichen Nutzen bieten, ist wenig bekannt. Aber um effektiv kämpfen zu können, braucht man einen fitten und gut koordinierten Körper. Und der Weg dorthin kann ein sehr lohnender und gesunder sein - gerade auch für ältere Menschen oder solche, die ihren Körper lange Zeit vernachlässigt haben. Beim Kampfsporttraining geht es darum, seinen Körper so zu schulen, dass er im Extremfall auch zum Kampf bereit wäre. Bis dahin braucht es Muskelaufbau, Gleichgewichts- und Koordinationsübungen, aber auch ein Konditionstraining, das all das erst möglich macht.

"Bewusst gesund"-Tipp: Männervorsorge

Männer sind keine Vorsorgemuffel mehr, so eine ganz neue Untersuchung der Statistik Austria und der Medizinischen Universität Wien, im Gegenteil, in den vergangenen Jahren gehen sie fast ebenso häufig wie Frauen zur Vorsorgeuntersuchung. Warum aber die Lebenserwartung des "starken" Geschlechts immer noch unter dem der Frauen liegt und was Männer tun können, um aktiv und gesund zu bleiben, ist das Thema im "Bewusst gesund"-Tipp mit Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Seit 25. Oktober sind die Spartenkanäle ORF III und ORF SPORT + sowie die "Bundesland heute"-Ausgaben auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002