ASFINAG-Verkehrsprognose: Saison-Start in zahlreichen Ski-Gebieten

Auftakt am Wochenende in Salzburg, Kärnten und in der Steiermark bringt mehr Verkehr

Wien (OTS) - Auch wenn der richtige Wintereinbruch noch etwas auf sich warten lässt, stehen ab dem kommenden Wochenende die traditionellen Ski-Openings in zahlreichen Ski-Gebieten Österreichs auf dem Programm. So ist daher zum Beispiel auf den Zulaufstrecken zur Ski Amade Salzburger Sportwelt, nach Obertauern, Flachau, Katschberg oder auch Stuhleck mit verstärktem Reiseverkehr zu rechnen.
Eine neue Spurführung gibt es seit Mittwochvormittag am Knoten Prater für die Auf- und Abfahrt zwischen A 4 Ost Autobahn und A 23 Südosttangente. Die Abfahrt von der Tangente auf die A 4 Richtung Zentrum aus Hirschstetten kommend und die Auffahrt von der A 4 auf die Tangente Richtung Hirschstetten sind verengt. Die Durchfahrtsbreite beträgt aber mindestens 3,50 Meter. Vor allem in der ersten Zeit ersucht die ASFINAG das Tempo in diesem Bereich zu reduzieren.
Und im Bereich der Nordbrücke auf der A 22 Donauufer Autobahn wird ein neuer Wildschutzzaun errichtet. Die Ausfahrt zur Nordbrücke Richtung A 23 muss daher am Montag, den 1.12, in der Nacht von 22 bis Dienstag 5 Uhr früh gesperrt werden. Die Umleitung führt über die Floridsdorferbrücke und den Handelskai.

Neuralgische Baustellenbereiche

A 1 im Bereich Linz (Betondeckensanierung)
A 2 Nordumfahrung Klagenfurt (Generalerneuerung)
A11 Karawankentunnel (Sanierung mit Nachtsperren)
S1 Anschlussstelle Güterterminal (Sanierung mit nächtlichen Fahrspur-Sperren)

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Walter Mocnik
Pressesprecher Steiermark und Kärnten
Tel.: +43 (0) 664 60108-13827
walter.mocnik@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0002