FPÖ-Walter Rosenkranz: Ausbaustopp für Weltmuseum um Jahre zu spät

SPÖ-Kulturpolitik: planlos, ideenlos, verantwortungslos!

Wien (OTS) - Für FPÖ-Kultursprecher NAbg. Dr. Walter Rosenkranz ist der Plan Minister Josef Ostermayers, die Vergrößerung des Weltmuseums zu stoppen "ein weiteres Beispiel, wie unbedacht die SPÖ mit Steuergeldern umgeht".

"Dass eine Verdreifachung der Museumsfläche eine Steuergeld-Vernichtung bedeutet, hätte man auch schon unter der letzten Kulturministerin Claudia Schmied wissen müssen. Auch damals war das Ministerium schon knapp bei Kasse und hätte eigentlich sparen müssen", so Rosenkranz.

"Dass Ostermayer nun auch noch überlegt das 'Haus der Geschichte' dort unterzubringen, ist eine eindrucksvolle Demonstration der drei Säulen einer SPÖ-Kulturpolitik: Planlos, Ideenlos und Verantwortungslos."

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004