Bärige Weihnachtsschau im Donaustädter Bezirksmuseum

Von 30.11.2014 bis 8.2.2015: Hundert hübsche Teddybären

Wien (OTS) - Alle Jahre wieder zeigen die ehrenamtlich tätigen Bezirkshistoriker des Bezirksmuseums Donaustadt (22., Kagraner Platz 53/54) eine nette Weihnachtsausstellung. Heuer steht die liebevoll arrangierte Schau im Zeichen von Meister Petz. Unter dem zugkräftigen Titel "Komm schau her - hier dreht sich alles um den Teddybär" werden etwa 100 Bären aller Art und vielerlei Dinge rund um die pelzigen Gesellen, von der Bären-Backform bis zur Bären-Dose, gezeigt. Ein Repräsentant des Bezirkes eröffnet die absolut "bärige" Ausstellung am Sonntag, 30. November 2014, um 10.30 Uhr (Zutritt frei). Bis Sonntag, 8. Februar 2015, ist die überhaupt nicht brummige Bären-Schar, darunter ein "Angler" und ein "Rauchfangkehrer", unentgeltlich zu besichtigen. Nähere Informationen: Telefon 203 21 26.

Im Zeitraum von Donnerstag, 25. Dezember 2014, bis Dienstag, 6. Jänner 2015, bleibt das Museum geschlossen. Groß und Klein ist ein Besuch dieser Bären-Schau zu empfehlen. Reizende Bären aus aller Welt (Amerika, England, Frankreich, u.v.a.) haben emsige Sammler dem Museum für die Weihnachtsausstellung als Leihgaben zur Verfügung gestellt. Bücher über Bären und Einblicke in die Anfertigung ("Wie ein Bär entsteht...") runden die Präsentation ab. Öffnungsstunden:
Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr, Mittwoch von 17.00 bis 19.00 Uhr (Eintritt kostenlos).

Ebenso sehenswert: Ausstellung "Künstlerische Vielfalt"

Außerdem wird am Sonntag, 30. November, in den Museumsräumen im "Alten Feuerwehrhaus" um 10.30 Uhr eine Malereien-Schau mit dem Titel "Künstlerische Vielfalt" gestartet. Der in der Donaustadt beheimatete Amateur-Maler Otto Lustyk beeindruckt das Publikum mit einem Querschnitt durch sein Wirken (Arbeiten in Acryl, Öl, Graphit und Pastell). Von eigenständigen Darstellungen bis zur Wiedergabe von Gemälden bedeutender Landschaftsmaler reicht der Bilderbogen. Dauer der Gemälde-Schau: bis Sonntag, 1. Februar 2015 (Sonntag: 10.00 bis 12.00 Uhr, Mittwoch: 17.00 bis 19.00 Uhr, Eintritt gratis). Fragen an Museumsleiter Helmut Just per E-Mail: bm1220@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Donaustadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004